1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Chemie
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät Chemie und Chemische Biologie
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Chemie, Fachbereich

Fakultät Chemie und Chemische Biologie


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.060
Anzahl Masterstudierende 197

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 5/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D Median 8,1; Quelle: Gesellschaft Deutscher Chemiker

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Unterstützung im Studium 2,6
Vermittlung fachwissenschaftlicher Kompetenzen 10/10 Punkten
Vermittlung methodischer Kompetenzen 8/10 Punkten
Vermittlung fachübergreifender Kompetenzen 6/10 Punkten
Studienorganisation 1,8
Laborpraktika 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,5
Fragebogenrücklauf In die Urteile sind die Antworten von 33 Studenten eingeflossen, dies sind 18,1 % der Befragten.

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 210
Lehramtstudiengänge Lehramt Chemie: Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschule (B.A./M.Ed.); Gymnasium/Gesamtschule (B.A./M.Ed.); Berufskollegs (B.A./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Chemie
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Lehre an der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie umfasst nicht nur Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Chemie und Biochemie, sondern auch aus der Bioorganischen Chemie, der Bioanorganischen Chemie, der Biophysikalischen Chemie und der Makromolekularen Chemie. Ergänzt wird das Lehrangebot durch Veranstaltungen der Chemiedidaktik und Lehrveranstaltungen, die in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie, dem Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund, der Fakultät für Bio- und Chemieingenieurwesen und anderen Einrichtungen angeboten werden.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Praktika für interessierte SchülerInnen in denen sowohl der Arbeitalltag von ChemielaborantInnen als auch erste Einblicke in Studium und Forschung vermittelt werden.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Insbesondere im Masterstudium lassen sich aufgrund der sehr offen gestalteten Struktur des Studiums Lehrveranstaltungen, die im Ausland belegt wurden, gut anrechnen. Auch Forschungspraktika und Abschlussarbeiten im Ausland sind hervorragend in das Studium integrierbar. Zur Förderung des Auslandsstudiums unterhält die Fakultät zahlreiche Kooperationsverträge im Rahmen des Austausch-Programms Erasmus+ und bietet eine ausführliche persönliche Beratung an.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der Einstieg in die Welt der Forschung wird auf hohem internationalem Niveau gefördert. Um den wissenschaftlichen Nachwuchs – von Promotionsinteressierten bis zu Juniorprofessorinnen – optimal zu betreuen, bietet die TU Dortmund eine Vielzahl von fachlichen und überfachlichen Qualifizierungs- und Beratungsangeboten an, z.B. Graduierten- und Promotionskollegs, Preise und Auszeichnungen, Dual Career Service, Juniorprofessur mit Tenure Track, „Research Academy Ruhr“ der Universitätsallianz Ruhr.
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Die TU Dortmund initiiert, fördert und würdigt Unternehmensgründungen und den Transfer aus der Wissenschaft. Sie unterstützt ihre Studierenden, AbsolventInnen sowie Mitarbeiter aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsideen, bei der Bewertung, Anmeldung und Verwertung von Erfindungen und Patenten sowie dem Wissens- und Technologietransfer. Die vielfältigen Angebote und Maßnahmen werden im „Centrum für Entrepreneurship & Transfer“ gebündelt. Die Gründungsinitiative tu>startup als auch der Wissens- und Technologietransfer der TU Dortmund wurden mehrfach ausgezeichnet.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Der Bereich Behinderung und Studium des Zentrums für HochschulBildung an der TU Dortmund unterstützt und berät Studierende sowie alle Lehrenden und Organe in didaktischen, baulichen, sozialrechtlichen und organisatorischen Angelegenheiten. DoBuS stellt Wissen, Unterlagen und Techniken zur Verfügung, die für die erfolgreiche Bewältigung des Studiums erforderlich sind. Für beeinträchtigte Studierende werden nach Möglichkeit individuelle Lösungen erarbeitet, um Betroffenen die Teilnahme an allen Lehrveranstaltungen und Prüfungen in für sie angemessener Form zu ermöglichen.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Die TU Dortmund hat eine zentrale Struktur für Diversitäts- und Chancengleichheitsbelange aufgebaut. Geschlechtersensible Nachwuchsförderung für den Wissenschaftsbereich, Transparenz von Berufungsverfahren, gendersensible Öffentlichkeitsarbeit und Gender-Controlling gehören genauso zum Diversitätsmanagement wie die Unterstützung bei Kinderbetreuung, Umsetzung von Nachteilsausgleichen und Dual Career-Angebote. Bereits 2012 schloss die Universität das Auditierungsverfahren „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbands der Deutschen Wissenschaft ab und wurde für ihre Vielfalts-Strategie ausgezeichnet.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren