1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Bielefeld
  6. Fakultät Wirtschaftswissenschaften
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftswissenschaften, Fachbereich

Fakultät Wirtschaftswissenschaften


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.790
Anzahl Masterstudierende 275
Anteil Lehre durch Praktiker 5,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 5/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 9/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 0/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 97,2 %
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 39,5 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 3/11 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 10/11 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor 2/10 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 2/10 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor < 1
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master 10,4 %
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Internationale Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 0,8
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 23,6 T€
Promotionen pro Professor 0,6

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot 2,7
Studienorganisation 2,1
Prüfungen 2,7
Wissenschaftsbezug 3,1
Angebote zur Berufsorientierung 3,2
Unterstützung für Auslandsstudium 2,5
Räume 2,4
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 2,1 *
Allgemeine Studiensituation 2,3

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung im Studium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Lehrangebot Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Übergang zum Masterstudium Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug 2,3 *
Angebote zur Berufsorientierung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
IT-Infrastruktur Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Allgemeine Studiensituation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Statistische Wissenschaften (M.Sc.), Promotionsstudiengang Economics and Management (Dr.rer.pol.), gemeinsam mit und unter der Federführung der Fakultät für Mathematik angebotene Studiengänge: Wirtschaftsmathematik (B.Sc. und M.Sc.)
schon gewusst?
Über das Fach Wirtschaftswissenschaften
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    In der Lehre werden nicht nur, aber überwiegend quantitative Ansätze verfolgt. Dies resultiert aus der Erkenntnis, dass sich komplexe, interdependente wirtschaftliche Tatbestände mit mathematischen Methoden oftmals präziser beschreiben und kommunizieren lassen. Darüber hinaus verfolgen wir im Bachelor und Master Wirtschaftswissenschaften nahezu gleichgewichtig die drei Inhalte BWL, VWL und Methodenlehre. Im englischsprachigen Master Quantitative Economics besteht die Möglichkeit, sich für das Erasmus Mundus Programme QEM (Models and Methods of Quantitative Economics) zu bewerben.
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Obligatorisches self assessment, Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Individuelles Coaching, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Hilfe bei der Vernetzung der Studierenden, Semestereinführung durch die Fakultät, Semestereinführung durch die Fachschaft, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der StudienverlaufsplanungDas Programm „richtig einsteigen.“ unterstützt StudienanfängerInnen dabei, schnell in der Universität anzukommen, soziale Kontakte zu knüpfen und die fachlichen Anforderungen zu verstehen und zu bewältigen.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften hat zahlreiche internationale Kooperationen mit verschiedenen europäischen Hochschulen. Leistungen, die im Rahmen eines Auslandsaufenthalts erbracht wurden, können im Bachelor und Master Wirtschaftswissenschaften durch die Wahl spezieller Module problemlos in den Studiengang integriert werden. Im englischsprachigen Master Quantitative Economics kann ein Erasmus-Auslandsaufenthalt absolviert werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich für das Erasmus Mundus Programme QEM (Models and Methods of Quantitative Economics) zu bewerben.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universidat Autònoma de Barcelona, Spanien; Universita`di Bologna, Italien; Københavns Universitet, Dänemark; Universidade Nova de Lisboa, Portugal; Scuola Superiore Sant'Anna Pisa, Italien; University of Essex, England; École Supérieure de Commerce de Rennes, Frankreich; Université Paris1 Panthéon-Sorbonne, Frankreich; Université catholique de Louvain, Frankreich; Università Ca' Foscari di Venezia, Italien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Ausgezeichnete Bibliothek, medientechnisch ausgezeichnete Veranstaltungsräume, sehr gute Hard- und Software-Ausstattung in allen Bereichen, funktionierendes und vom Angebot her breites elektronisches Vorlesungsverzeichnis, flächendeckendes kostenloses WLAN für Studierende, zusätzlich gibt es in der Universität ca. 300 öffentlichen Computer-Arbeitsplätzen mit direktem Internetzugang.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Auch in der Forschung werden bei theoretischen wie empirischen Projekten quantitative Ansätze vorzugsweise verfolgt, um komplexe, interdependente wirtschaftliche Tatbestände gerade mit mathematischen Methoden präzise beschreiben und kommunizieren zu können. In verschiedenen internationalen Rakings wird dabei das Niveau der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung besonders hervorgehoben. Des Weiteren bietet die Fakultät einen englischsprachigen Reseach Master in Quantitative Economics mit Doppelabschluss an.
  • Forschungsthemen in der Lehre
    Selbstverständlich werden in allen Masterveranstaltungen Themen der aktuellen Forschung einbezogen. Veranstaltungen wurden beispielsweise zu folgenden Forschungsthemen gehalten: Rolle von Bankenregulierung für die Verhinderung von Finanz- und Wirtschaftskrisen; Plattformwettbewerb.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der wissenschaftliche Nachwuchs wird aktiv in die internationale Wissenschaftsgemeinschaft integriert. Im Rahmen der BiGSEM und über die Lehrstühle steht ein jährliches Budget für Konferenzbesuche zur Verfügung. Einmal im Jahr organisieren Promovierende selbständig einen mit BiGSEM Mitteln finanzierten internationalen Workshop für wissenschaftlichen Nachwuchs in Bielefeld. Die Fakultät unterstützt die Forschungsaktivitäten ihrer Nachwuchswissenschaftler(innen) bis sechs Jahre nach Promotion durch ein Prämienprogramm für Publikationen in internationalen Fachzeitschriften.
  • Förderung von Promotionsverfahren
    Studierende des Masters Wirtschaftswissenschaften mit dem Profil "Advanced Business Studies" werden insbesondere auf eine Tätigkeit in der betriebswirtschaftlichen Forschung vorbereitet, während Studierende des forschungsorientierten Masters Quantitative Economics insbesondere auf eine Tätigkeit in der volkswirtschaftlichen Forschung vorbereitet werden. Im Rahmen der Bielefeld Graduate School of Economics and Management (BIGSEM) wird ein englischsprachiges strukturiertes Promotionsprogramm mit den Profilen "Economics" und "Management" als Promotionsstudiengang angeboten.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.wiwi.uni-bielefeld.de/forschung
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Im Modul Gründungsmanagement erwerben Studierende grundlegende Fach- und Methodenkompetenz zum Gründungsmanagement. Sie bekommen durch verschiedene Veranstaltungen einen Überblick zu zentralen Anforderungen im Gründungsprozess sowie zu möglichen „Werkzeugen“ bzw. Herangehensalternativen, um diesen Anforderungen begegnen zu können. Diese Kompetenzen werden nicht zuletzt durch den gebotenen Einblick in die Gründungspraxis vertieft. Das Modul kann im Rahmen der sogenannten Individuellen Ergänzung von Bachelor- und Masterstudierenden besucht werden.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    In der Fakultät gibt es einen dezentralen Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung, der sich bei Bedarf speziell um die Belange dauerhaft gesundheitlich beeinträchtigten Studierenden kümmert.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Zur Förderung der Vielfalt im Hinblick auf Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder soziokultureller Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder (chronischer) Erkrankung, Alter und sexueller Orientierung bietet die Universität Bielefeld ein umfangreiches Service- und Beratungsangebot für Studierende und Mitarbeiter.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät versucht mit dem Programm Best Undergraduates to Bielefeld University in Kooperation mit einer Reihe von Unternehmen der Region Ostwestfalen-Lippe, junge Leistungsträger in einem frühen Lebensabschnitt mit der Region und ihren Unternehmen vertraut zu machen. Im Rahmen des BU2BU-Programms absolvieren besonders erfolgreiche Abiturienten und Studierenden ein intensives Förderprogramm; Stiftungslehrstuhl BWL Führung von Familienunternehmen seit September 2015; Die Fakultät hat enge personelle Verbindungen zum Institut für Mathematische Wirtschaftsforschung.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren