1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Anglistik / Amerikanistik
  5. Uni Gießen
  6. Fachbereich 05: Sprache, Literatur, Kultur
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Anglistik / Amerikanistik, Fachbereich

Fachbereich 05: Sprache, Literatur, Kultur


Institut für Anglistik

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Lehrende in Kernbereichen
Lehrende am Fachbereich 21
Studierende insgesamt 590
Anzahl Masterstudierende 120

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 82,9 %
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 37,1 %

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 4,0 %

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,6
Lehrangebot 2,6 *
Studienorganisation 2,5
Prüfungen 2,6
Wissenschaftsbezug 2,3 *
Angebote zur Berufsorientierung 3,2 *
Unterstützung für Auslandsstudium 2,2
Räume 3,1
Bibliotheksausstattung 2,0 *
IT-Infrastruktur 2,6 *
Allgemeine Studiensituation 2,5

Lehramt-Studium

Anzahl Lehramtstudierende 1.030
Lehramtstudiengänge Englisch: Grundschule / Hauptschule / Realschule / Gymnasium / Förderschulen (StEx), Berufliche Schulen (B.Ed. / M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Anglistik / Amerikanistik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Studiengänge fördern eine internationale und interdisziplinäre Perspektive. Über ERASMUS und in Kooperation mit ausländischen Universitäten hat sich ein intensiver Studierenden- und Lehrendenaustausch mit verschiedenen Ländern etabliert. BA- und L-Studierende werden durch Tutorienprogramme intensiv betreut. Lehre und Forschung sind insbesondere in den MA-Studiengängen eng verknüpft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung von Theoriekompetenz. Promovierende sind in Lehre und Forschung eingebunden (u.a. Co-Teaching-Programm, Doktorand/innenvorlesungen).
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Präsentation der anglistischen bzw. englischen Studiengänge und -fächer im Rahmen der jährlich stattfindenden HIT (Hochschulinformationstage) der JLU Gießen für Schüler*innen; Durchführung von Schulbesuchen an unserem Institut (Visit Justus); Teilnahme an Vortragsreihen der Zentralen Studienberatung; Einzelberatung von Studieninteressierten; umfangreiches Onlineangebot des Instituts
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vielfältige Infoveranstaltungen zum Studium in Gießen; umfangreiche Infoveranstltungen zum Studium im Ausland im Rahmen der Gießener Studiengänge; von der Geschäftsführung organisertes "Study Buddy"-Programm (Studierende beraten Studierende); Tutorien in den meisten Grundkursen
  • Orientierungsangebote von Unternehmen
    Career Service und Messe "Karriere weltweit" sowie Alumni-Vorträge
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Begleitete Selbstreflexion des Kompetenzerwerbs/Lernfortschritts (Portfolio, Logbuch), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Fachbezogener Eignungstest, Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.uni-giessen.de/studium/askjustus/wo/hit/hit
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Das Institut für Anglistik verfügt über ein weltweites Netzwerk englischsprachiger Partneruniversitäten. Die üblichen Zielländer (UK, USA, AUS, CAN) werden durch postkoloniale Standorte (Sri Lanka, Ghana, Malta, Zypern, Hong Kong) ergänzt, die durch gemeinsame Forschungsschwerpunkte und Dozentenaustausche in der Lehre (New Englishes, postkoloniale Literaturen) für Studierende besonders attraktiv sind. Ein Netzwerk von Universitäten der relevanten Zweitsprachen (Frankreich, Spanien etc.) ergänzt diese Schwerpunkte. Das Institut vergibt 6 DAAD ISAP Stipendien neben ERASMUS+ und ERASMUS weltweit.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Macquarie University, Sydney, Australien; St. Mary’s University, Halifax, Kanada; City University, Hong Kong, China; Eastern Michigan University, Ypsilanti, USA; University of Ghana, Accra, Ghana; University of Colombo, Colombo, Sri Lanka; University of Sheffield, Sheffield, Vereinigtes Königreich; University College Cork, Cork, Irland; St. Mary’s University College, Twickenham, Vereinigtes Königreich; Edinburgh Napier University, Edinburgh, Vereinigtes Königreich
  • Besonderheiten in der Forschung
    Die Gießener Anglistik prägt ihre hohe Forschungsintensität und Publikationstätigkeit mit Anbindung an internationale Netzwerke und Verbundprojekte. Forschungsschwerpunkte: 1. Linguistik: World Englishes, Kreolistik, Soziolinguistik, Dialektologie, Korpuslinguistik, angewandte Linguistik, Fachsprachen. 2. Literatur/Kultur: Narratologie, Literatur-, Kultur- & Medienwissenschaft bzw. -theorie, Gender Studies, Law and Literature, Literature and Economy. 3. Didaktik: Empirische Unterrichtsforschung, Lehrwerkanalyse, interkulturelles Lernen, forschendes Lernen, digital gestützte Lernprozesse
  • Sonstige Besonderheiten
    Anbindung von Professor*innen, Doktorand*innen und Postdoktorand*innen an das International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC). Predoctoral Programme zur Vorbereitung exzellenter Studierender auf die Promotion (koordiniert durch das GCSC).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2019; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren