1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Stuttgart
  6. Fakultät 5: Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät 5: Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.740
Anzahl Masterstudierende 430
Anteil Lehre durch Praktiker 2,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit, B/StEx/D 56,3 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit, Master 59,6 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung, Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis, Bachelor Indikator nicht ausgewiesen; Fachbereich lieferte zu wenige Daten
Kontakt zur Berufspraxis, Master 0/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis, Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung keine Angaben

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,9
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 42,0 T€
Promotionen pro Professor 1,1

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,3 *
Unterstützung im Studium 2,4
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 2,0
Prüfungen 2,6
Wissenschaftsbezug 2,5
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium 2,9
Räume 2,0
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 2,3

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,0
Studienorganisation Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Prüfungen 2,4
Übergang zum Masterstudium 1,9 *
Wissenschaftsbezug 2,1
Angebote zur Berufsorientierung 2,4
Unterstützung für Auslandsstudium Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Räume Ranggruppe nicht eindeutig zuweisbar
Bibliotheksausstattung 1,8
IT-Infrastruktur 2,1
Allgemeine Studiensituation 2,1

Lehramt-Studium

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: (B.A./M.Ed.)
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich M. Sc. Information Technology; M.A. Digital Humanities; B. Sc. Wirtschaftsinformatik; M.Sc. Service Computing
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Die Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik verfügt seit Kurzem über ein "International Service Point" für alle internationalen Studierenden der Fakultät, sowie für die Beratung von Studierenden zu Auslandssemestern. In diesem Service Point sind alle Kräfte der Fakultät zur Internationalisierung gebündelt, die internationalen Studierenden werden optimal betreut und beraten. Dieser Service Point dient auch der Datensammlung, welche als Basis für die Internationalisierungsstrategie der Fakultät, und damit auch des Fachbereichs Informatik, dient.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Tag der Informatik; Unitag; TryScience; Girls' Day; Schulbesuche; Frühstudium zur Förderung besonders Begabter möglich; Workshops einzelner Institute speziell für Schülerinnen und Schüler
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Einführungsveranstaltungen; Veranstaltungen der Fachschaft; seit WS 2017/2018: Mentoring
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Vorsemester, Studienbegleitende Kurse zur Angleichung fachlicher Kompetenzen, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6+ und 7-/8-Semesteroption), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Frühwarnsysteme mit Beratung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Professorale Mentoren (auch Doktoranden, Postdocs), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Studieneingangskoordinator.
  • Weitere Informationen zur Studieneingangsphase
    https://www.f05.uni-stuttgart.de/studium/fuer-studieninteressierte/
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Die Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik verfügt seit Kurzem über ein "International Service Point" für alle internationalen Studierenden der Fakultät, sowie für die Beratung von Studierenden zu Auslandssemestern. In diesem Service Point sind alle Kräfte der Fakultät zur Internationalisierung gebündelt, die internationalen Studierenden werden optimal betreut und beraten. Dieser Service Point dient auch der Datensammlung, welche als Basis für die Internationalisierungsstrategie der Fakultät, und damit auch des Fachbereichs Informatik, dient.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    INSA Lyon, Frankreich; Universitetet i Oslo, Norwegen; Uppsala universitet, Schweden; Universidad Politécnica de Madrid, Spanien; Georgia Institute of Technology, Atlanta, USA; University of Massachusetts, Amherst; Tongji University, Shanghai, China; Tokio Institute of Technology, Japan; Toyohashi University of Technology; Nanyang Technological University, Singapur
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Den Studierenden stehen in den Gebäuden des Fachbereiches Informatik mehrere studentische Übungs- und Arbeitsräume zur Verfügung. Insbesondere bietet der Fachbereich zwei große CIP-Pools an, die mit modernen PC-Arbeitsplätzen ausgestattet sind, und über die auch eine Anbindung an das Rechenzentrum der Universität, sowie (im Rahmen von Bachelor- und/oder Masterarbeiten) bei Bedarf auch an das Höchstleistungsrechenzentrum HLRS möglich ist. Die technische Ausstattung ist auf den aktuellsten Stand. Die Seminarräume und die Hörsäle sind mit Projektoren ausgestattet.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Der Fachbereich nimmt in Drittmittelrankings stets obere Plätze ein (z.B. DFG-Ranking). Unsere Forschung ist anschlussfähig für andere Disziplinen. Wir sind am Exzellenzcluster SimTech, an der Graduiertenschule GSaME, an 4 Sonderforschungsbereichen und an 1 BMBF-Forschungszentrum beteiligt. Inhaltliche Stärken: zählen Visualisierung, Cloud Computing, Pervasive and Ubiquitous Computing, Computerlinguistik, Zuverlässige Systeme. Viele internationale Forschungsprojekte werden in der Informatik durchgeführt, in welchen Studierende mitarbeiten können. Es gibt Kooperationen mit vielen Firmen.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Der Fachbereich beteiligt sich an den kooperativen Graduiertenkollegs "Digital Media" und "Services Computing", sowie am Graduiertenkolleg "SimTech" und an der Graduiertenschule "GsaMe". Im Zuge der Individualpromotion außerhalb dieser Programme haben alle Doktoranden die Möglichkeit, am universitätsweiten Graduiertenprogramm GRADUS teilzunehmen. Für alle Doktoranden ist seit 2016 der Abschluss einer Betreuungsvereinbarung inkl. Qualifizierungsprogramm Pflicht.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.informatik.uni-stuttgart.de/forschung/index.html
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    Der Fachbereich selbst hat keine eigenen Initiativen zur Unterstützung von Unternehmensgründungen. Der Fachbereich verweist Interessierte an die Unterstützungsangebote der Gesamtuniversität, insbesondere die Technologie Transfer Initiative GmbH.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    An der Universität Stuttgart läuft derzeit ein Projekt zur Förderung der Barrierefreiheit in Gebäuden, an welchem sich der Fachbereich beteiligt. An der Universität Stuttgart kümmert sich zentral ein Behindertenbeauftragter um die Belange der behinderten und chronisch kranken Studierenden. Auch alle Informationen zum Nachteilsausgleich sowie Möglichkeiten zu Hilfestellungen sind auf den zentralen Webseiten der Universität zusammengefasst. Für Lehrende gibt es einen Leitfaden zur Unterstützung von behinderten und chronisch kranken Studierenden.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Die Universität Stuttgart hat zahlreiche Initiativen zur Förderung von Diversity und Chancengleichheit. Der Fachbereich beteiligt sich daran, insbesondere an den Initiativen zur Gewinnung bzw. Förderung von Studentinnen (TryScience, Girl's Day, besondere Workshops für Schülerinnen). Der Fachbereich legt Wert darauf, geeignete Kandidatinnen für Nachwuchsförderprogramme (z.B. Margarethe von Wrangell Habilitationsprogramm) zu empfehlen. Davon abgesehen verfügt der FB mit dem International Service Point eine Maßnahme zur besonderen Betreuung internationaler Studierender.
  • Sonstige Besonderheiten
    Der Fachbereich hat eine sehr aktive Fachschaft, die sich um alle Belange der Studierenden kümmert und die Meinung der Studierenden in den universitären Gremien vertritt. Das Informatik-Forum Stuttgart (infos) ist ein Verein, der die Informatik an der Universität Stuttgart fördert. Vorrangiges Ziel ist die Stärkung der Wissenschaft Informatik und des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie der Auf- und Ausbau der Beziehungen zwischen Wissenschaft und Praxis mit Schwerpunkt in der Region Stuttgart.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren