1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Jura
  5. HU Berlin
  6. Juristische Fakultät
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Jura, Fachbereich

Juristische Fakultät


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 3.260
Anteil Besuche externer Repetitorien Zu wenige Antworten (<15)

Unterstützung am Studienanfang

Punktzahl Angebote vor Studienbeginn 4/8 Punkten
Punktzahl Angebote zum Studieneinstieg 6/14 Punkten
Punktzahl Angebote im ersten Studienjahr 4/11 Punkten
Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang

Forschung

Forschungsgelder pro Wissenschaftler 37,3 T€
Promotionen pro Professor 2,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung im Studium Zu wenige Antworten (<15)
Lehrangebot Zu wenige Antworten (<15)
Studienorganisation Zu wenige Antworten (<15)
Prüfungen Zu wenige Antworten (<15)
Universitäre Repetitorien Zu wenige Antworten (<15)
Wissenschaftsbezug Zu wenige Antworten (<15)
Angebote zur Berufsorientierung Zu wenige Antworten (<15)
Unterstützung für Auslandsstudium Zu wenige Antworten (<15)
Räume Zu wenige Antworten (<15)
Bibliotheksausstattung Zu wenige Antworten (<15)
IT-Infrastruktur Zu wenige Antworten (<15)
Allgemeine Studiensituation Zu wenige Antworten (<15)

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich Grundkenntnisse im deutschen Recht (Zertifikat); Fremdsprachiges Rechtsstudium - FRS (Zertifikat); Deutsch-Polnische Rechtsschule (Zertifikat)
schon gewusst?
Über das Fach Jura
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Internationale Ausrichtung; grundlagenorientiert und interdisziplinär; praxisorientiert; vorlesungsbegleitende Arbeitsgemeinschaften im Grund- und Hauptstudium; Orientierungswoche der Fachschaft; studentisches Erstsemestertutor(inn)enprogramm; universitäres Repetitorium; modularisierter Studienaufbau mit Mobilitätsfenstern; semesterübergreifende Überschneidungsfreiheit von Modulen; familienfreundliche Studienorganisation.
  • Schwerpunktbereiche in der Lehre
    10 Studienschwerpunkte: Zeitgeschichte und zeitgenössische Theorie des Rechts; Rechtsgestaltung und Rechtspolitik; Zivilrechtliche Rechtsberatung und Rechtsgestaltung; Immaterialgüterrecht; Markt- und Vertragsrecht; Unternehmens- und Gesellschaftsrecht; Staat und Verwaltung im Wandel; Recht der internationalen Gemeinschaft und der europäischen Integration; Deutsche und internationale Strafrechtspflege; Ausländisches Recht / Angebote an ausländischen Partneruniversitäten (Dublin, Genf, London, Paris, Rom, Amsterdam)
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote vor Studienbeginn
    Informationsveranstaltungen für Schüler (Tag der offenen Tür, Lernlabore, Elternabende...), Schnupperstudium, Mitarbeit von Schülern an Projekten, Individuelles Coaching, Brückenkurse, Vorkurse, Vorsemester, Studienvorbereitung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote zum Studieneinstieg
    Einführungstage, -woche, Rallye zur Information/Orientierung, Leitfaden/Plattform: wo finde ich welche Information, Angebote für studienrelevante Kompetenzen (Schreibwerkstatt, Selbstorganisation), Studentische Mentoren, Tandems, Buddies, Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Hilfe bei der Studienverlaufsplanung
  • Unterstützung am Studienanfang: Angebote im ersten Studienjahr
    Studentische Mentoren, Begleitprogramme / Transferwochen für ausländische Studierende, geregelte Variierung der Studiendauer gemäß individueller Bedürfnisse (z.B. Bachelor+, 6- und 7-/8-Semesteroption, u.ä.), interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale u.ä.)
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Fremdsprachliches Rechtsstudium; Europäischer Jurist/European Law School; Doppelmasterprogramm in Zusammenarbeit mit der Tongji Universität Shanghai und der Universität Konstanz; Doppelmasterprogramm in Zusammenarbeit mit der University of the Western Cape; Deutsch-Englisches Rechtsstudium in Kooperation mit dem King's College London; Deutsch-Französisches Rechtsstudium in Kooperation mit der Universität Pantheon Assas Paris; Deutsch-Polnische Rechtsschule; Netzwerk Ost-West.
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Eigene Zweigbibliothek im Haus; Gruppenarbeitsräume; Computerpool mit 80 Arbeitsplätzen; Zugang zu juris und beck-online.
  • Besonderheiten in der Forschung
    u.a. Walter Hallstein-Forschungsinstitut für Europäisches Verfassungsrecht; Kollegforschergruppe International Rule of Law - Rise or Decline?; Forschungsprofessur in Kooperation mit Wissenschaftszentrum Berlin; Kooperation mit Wissenschaftskolleg zu Berlin; Law and Society Institute Berlin; Josef Kohler-Forschungsinstitut für Immaterialgüterrecht; Großbritannien-Zentrum u.v.m.
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Strukturierte Doktorandenprogramme; Öffnung der Promotionsordnung für cotutelle Verfahren; Frauenförderprogramm.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.rewi.hu-berlin.de/lf/oe/
  • Sonstige Besonderheiten
    Humboldt Law Clinic mit vier Themenschwerpunkten: Grund- und Menschenrechte , Verbraucherrecht, Internetrecht, Asyl- und Aufenthaltsrecht; Teilnahme an Moot Courts: Jessup (Völkerrecht), Vis (Internationales Handelsrecht), Soldan (anwaltliche Berufspraxis), Price (Medien- und IT-Recht), BAG (Arbeitsrecht), ICC (Internationales und Völkerstrafrecht), BFH (Steuerrecht).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren