1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Hannover
  6. Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
NEU
2019 / 20
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Elektrotechnik und Informatik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Bemerkung
Dieser Fachbereich ist auch im internationalen Ranking U-Multirank enthalten.

Allgemeines

Studierende insgesamt 1.590
Anzahl Masterstudierende 271
Anteil Lehre durch Praktiker 4,0 %

Duales Studium

Dual Studierende keine

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 11/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 64,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 43,1 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 4/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 6/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 1/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 4/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor keine Angaben
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master keine Angaben
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung 24,0 %

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 4,0
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 80,6 T€
Promotionen pro Professor 1,0

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,5 *
Unterstützung im Studium 2,3
Lehrangebot 2,6
Studienorganisation 2,4
Prüfungen 2,8
Wissenschaftsbezug 2,9
Angebote zur Berufsorientierung 3,0
Unterstützung für Auslandsstudium 2,1
Räume 2,2
Bibliotheksausstattung 1,8 *
IT-Infrastruktur 2,2
Allgemeine Studiensituation 2,6

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende keine Befragung
Unterstützung im Studium keine Befragung
Lehrangebot keine Befragung
Studienorganisation keine Befragung
Prüfungen keine Befragung
Übergang zum Masterstudium keine Befragung
Wissenschaftsbezug keine Befragung
Angebote zur Berufsorientierung keine Befragung
Unterstützung für Auslandsstudium keine Befragung
Räume keine Befragung
Bibliotheksausstattung keine Befragung
IT-Infrastruktur keine Befragung
Allgemeine Studiensituation keine Befragung

Lehramt-Studium

Lehramtstudiengänge keine
Lehrerbildungszentrum der Hochschule Link
Informationen im Monitor Lehrerbildung Link

Studiengänge ohne Detailinfos

Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Besonderheiten in der Lehre
    Beratungsangebot durch einen Auslandsbeauftragten. Zahlreiche Kooperationshochschulen im Ausland. Module zur einfachen Anrechnung von Auslandsleistungen.
  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Fakultätsinterne Webseite und webbasierte Info-Filmen für Studieninteressierte. Hochschulinformationstage. "Ab ins Studium" - Inforeihe der Studienberaitung in Kooperation mit dem Fachrat. Kursangebote für Schülerinnen udn Schüler im Rahmen der Herbst- und Winteruni. "Zukunftsmobil", das mit Versuchsaufbauten Schulen und Bildungsmessen besucht.
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Orientierungswochen des Fachrates. Erstsemester-Turorengruppen. Fakultätsinterne Webseite und webbasierte Info-Filmen für Studieneinsteiger. Erstsemester-Wochenendfahrt.
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Kurse zum Erwerb studienrelevanter Kompetenzen/Schlüsselkompetenzen (z.B. Schreibwerkstatt, Selbstorganisation, wissenschaftliches Arbeiten), Peer-Learning-Angebote (kooperative Lernangebote und Seminare; vom Fachbereich finanziert und von Studierenden durchgeführt), Virtuelles offenes Lernzentrum (z.B. Lernplattformen, Moodle), Semesterbegleitende Rückmeldung des Lernerfolgs (z.B. Zwischentests mit individuellen Korrekturen/Besprechungen), Interdisziplinärer Studieneinstieg (z.B. Orientierungssemester/-studium, MINT-Eingangsjahr mit späterer Spezialisierung auf ein Fach, studium generale, u.ä.), Fachübergreifendes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogenes Online-Self-Assessment zur Studienorientierung, Fachbezogener Eignungstest, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Erstsemester-Tutorien, Studieneingangskoordinator.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Beratungsangebot durch einen Auslandsbeauftragten. Zahlreiche Kooperationshochschulen im Ausland. Module zur einfachen Anrechnung von Auslandsleistungen.
  • Häufigste Partnerhochschulen für Studierendenaustausch
    Universität Helsinki, Finnland; Purdue University, USA; Michigan State, USA; Universität Barcelona, Spanien
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Zwei Rechnerpools für Studierende mit 92 Plätzen, Druckern und und Servern; weitere Rechnerpools in den Fachgebieten; Multimedia-Hörsäle und Seminarräume; Notebookverleih; regionales Rechenzentrum Niedersachsen mit Hochleistungsrechern; Gruppenarbeitsplätze; Monitore; modernste Präsentationstechnik; Drucker und Internetanbindung im Lernraum "InfoLounge".
  • Besonderheiten in der Forschung
    Forschungsschwerpunkte sind u. a. Vernetze Welt der Zukunft, IT-Ökosysteme, Future Internet/Connected World, adaptive autonome beherrschbare Systeme, Medizintechnik, Mensch-Maschine-Kommunikation, Verfahren und Werkzeuge für qualitätsorientierte Softwareentwicklung, Wissens- und Lerntechnologien sowie verteilte Informationssysteme.
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    https://www.et-inf.uni-hannover.de/de/forschung/
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    Rollstuhlgerechte Hörsäle. Enge Zusammenarbeit mit der Beauftragen für Studierende mit Handicap an der Universität. Alternative Prüfungsmöglichkeiten.
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Projekt "Ada Lovelace" zur Förderung von Studentinnen und studieninteressieren Schülerinnen in der Informatik.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Infolounge ist ein Lernraum nur für Informatikstudierende, der selbstorganisiertes Lernen sowie das Einüben moderner Arbeits- und Kommunikationsformen unterstützt. Ausstattung: Arbeitsplätze mit WLAN oder Netzwerkanschluss für ein bis zehn Personen, Basisausstattung für Fernkooperationen, Smartboard und Whiteboards zum Einüben von Vorträgen, Monitore für Gruppenarbeiten sowie ein großes rotes Sofa und eine Kaffeemaschine.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren