1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. TU Dortmund
  6. Fakultät für Informatik
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Fachbereich

Fakultät für Informatik


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Studierende insgesamt 5.360
Anzahl Masterstudierende 448
Dual Studierende keine
Anteil Lehre durch Praktiker 4,0 %

Unterstützung am Studienanfang

Gesamtergebnis Unterstützung am Studienanfang 4/14 Punkten

Studienergebnis

Abschlüsse in angemessener Zeit B/StEx/D 55,9 % *
Abschlüsse in angemessener Zeit Master 28,4 % *

Internationale Ausrichtung

Internationale Ausrichtung Bachelor 2/9 Punkten
Internationale Ausrichtung Master 2/9 Punkten
Genutzte Auslandsplätze 0,0 %

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis Bachelor 2/11 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis Master 2/11 Punkten
Abschlussarbeiten in Kooperation mit der Praxis - Bachelor
Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis - Master
Anteil Professoren mit nicht länger als 10 Jahre zurückliegender außerhochschulischer Berufserfahrung

Forschung

Veröffentlichungen pro Wissenschaftler 2,9
Forschungsgelder pro Wissenschaftler 126,9 T€
Promotionen pro Professor 0,7

Studierenden-Urteile für grundständige Präsenzstudiengänge

Betreuung durch Lehrende 2,2 *
Unterstützung im Studium 1,9
Lehrangebot 2,4
Studienorganisation 1,8
Prüfungen 2,1
Wissenschaftsbezug 2,4
Angebote zur Berufsorientierung 2,3
Unterstützung für Auslandsstudium 2,3
Räume 1,7
Bibliotheksausstattung 1,6 *
IT-Infrastruktur 1,8
Allgemeine Studiensituation 2,0

Studierenden-Urteile für konsekutive Master-Studiengänge

Betreuung durch Lehrende
Lehrangebot
Studienorganisation
Übergang zum Masterstudium
Wissenschaftsbezug
Angebote zur Berufsorientierung
Unterstützung für Auslandsstudium
Räume
Bibliotheksausstattung
IT-Infrastruktur
Allgemeine Studiensituation

Studiengänge ohne Detailinfos

Lehramtstudiengänge Lehramt Informatik: Gymnasium/Gesamtschule (B.Ed./M.Ed.); Berufskollegs (B.Ed./M.Ed.)
Weitere Studiengänge am Fachbereich keine
schon gewusst?
Über das Fach Informatik
Zum Fachporträt

Weitere Angaben des Fachbereichs

  • Orientierungsangebote für Studieninteressierte
    Schnupperuni Informatik für Schülerinnen; Dortmunder Hochschultage; Schnupperwoche Do-Camp-Ing; SchülerUni an der TU Dortmund
  • Orientierungsangebote für Studienanfänger
    Vorkurse in Informatik und Mathematik; Orientierungsphase (Organisation durch die Fachschaft)
  • Maßnahmen zur Unterstützung in der Studieneingangsphase am Fachbereich insgesamt
    Vorkurse / Brückenkurse vor Studienbeginn, Beratungsgespräche, Beratung zur individuellen Studienverlaufsplanung, Begleitendes individuelles Coaching, Studentische Mentoren, Tandems, Buddies.
  • Besonderheiten in der Internationalen Ausrichtung
    Sensibilisierung und Qualifizierung von Studierenden und AbsolventInnen für die Arbeit in internationalen Zusammenhängen; ausführliche persönliche Beratung der Fakultät für Studienaufenthalt oder Praktika im Ausland; Anrechnung von Lehrveranstaltungen, die im Ausland belegt wurden; Beratungs- und Betreuungsangebote für internationale Studierende sowie für Studierende der TU Dortmund durch das Referat Internationales; zahlreiche internationale Kooperationsverträge in der Forschung; Verbindungsbüros der UA Ruhr in New York, Moskau und Sao Paulo.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Universidade Federal do Maranhão (UFMA), Brasilien; Helsingin Yliopisto, Finnland; Institut National des Sciences Appliquées (INSA) de Lyon, Frankreich; Jyväskylän Yliopisto, Finnland; Universidad Complutense de Madrid, Spanien; Universidade de Lisboa, Portugal; Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Norwegen
  • Besonderheiten in der Ausstattung
    Fakultätseigenes Rechenzentrum IRB; Betrieb von 200 öffentlichen studentischen Arbeitsplätzen in Arbeits- und Lernräumen; Betrieb eigener Cloud-Hard- und -Software.
  • Besonderheiten in der Forschung
    Große Fakultät mit 20 Professoren an 13 Lehrstühlen; aktuelle und breit aufgestellte Forschungsgebiete aus theoretischer, praktischer und technischer Informatik; interdisziplinärer Sonderforschungsbereich "Verfügbarkeit von Information durch Analyse unter Ressourcenbeschränkung" mit 19 Projektpartnern und über 50 Forschern; verbundene Forschungseinrichtugen: Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST und Informatik Centrum Dortmund
  • Besonderheiten in der Förderung wissenschaftlichen Nachwuchses
    Die TU Dortmund bietet verschiedene fachliche und überfachliche Qualifizierungs- und Beratungsangebote an: individuelle Doktorandenbetreuung, Graduierten- und Promotionskollegs, Juniorprofessur mit Tenure Track, Dual Career Service, ScienceCareerNet Ruhr, Global Young Faculty (Stiftung Mercator), „Research Academy Ruhr“ der Universitätsallianz Ruhr
  • Website mit weiteren Informationen zur Forschung
    www.cs.tu-dortmund.de
  • Unterstützung von Unternehmensgründungen
    TU Dortmund ist eine der führenden Gründerhochschulen; „Centrum für Entrepreneurship & Transfer“ als zentrale universitäre Einrichtung für Unternehmensgründungen und den Transfer aus der Wissenschaft; tu>startup STIFTUNG: Finanzierung von zukunftsweisenden Forschungs-, Lehr- und Transferprojekte und Begleitung von herausragenden Ausgründungen in der Frühphase
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung dauerhaft gesundheitlich Beeinträchtigter
    DoBuS - der Bereich "Behinderung und Studium" innerhalb des Zentrums für HochschulBildung an der TU Dortmund - ist die Zentrale Einrichtung für die erfolgreiche Bewältigung des Studiums bei Beeinträchtigungen, u.a. mit folgenden Angeboten: Arbeitsraum und Hilfsmittelpool für behinderte Studierende, Beratungsdienst behinderter und chronisch kranker Studierender, Umsetzungsdienst zur Adaption von Studienmaterialien, Career Service für behinderte Studierende
  • Besonderheiten hinsichtlich der Förderung von Diversity
    Die TU Dortmund hat eine zentrale Struktur für Diversitäts- und Chancengleichheitsbelange aufgebaut. Geschlechtersensible Nachwuchsförderung für den Wissenschaftsbereich, Transparenz von Berufungsverfahren, gendersensible Öffentlichkeitsarbeit und Gender-Controlling gehören genauso zum Diversitätsmanagement wie die Unterstützung bei Kinderbetreuung, Umsetzung von Nachteilsausgleichen und Dual Career-Angebote. Die Fakultät für Informatik verfügt über einen eigenen Eltern-Kind-Raum.
  • Sonstige Besonderheiten
    Die Fakultät für Informatik bietet zahlreiche Lernräume unterschiedlicher Größen an, in den Studierende in selbst organisierten Gruppen gemeinsam lernen können.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren