1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Bochum
  6. Fakultät für Philologie
  7. Germanistik (B.A. 2-Fach)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Germanistik (B.A. 2-Fach)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Bachelorstudiengang mit Lehramtsoption, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.832
Studienanfänger pro Jahr 403
Absolventen pro Jahr 298
Abschlüsse in angemessener Zeit 61,4 %
Geschlechterverhältnis 45:55 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte für die Berechnung des Indikators zu wenige Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Bochum bietet eine breit aufgestellte Vollgermanistik, die in den Teilfächern Neuere Literaturwissenschaft, Linguistik und Mediävistik durch Personal- und Strukturentwicklungen (nachhaltige Berufungspolitik, Juniorprofessuren, Abordnungsstellen) leistungsfähig, zukunftssicher und -orientiert positioniert ist. Auf Basis eines gut konturierten Curriculums, das laufend weiter entwickelt wird (Independent Studies, Forschendes Lehren), werden qualitativ hochwertige Lehre und Forschung unter erfolgsfördernden Studienbedingungen gewährleistet.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Schwerpunktmodul „Literaturwissenschaft und ihre beruflichen Anwendungsfelder“ (Neuere Deutsche Literaturwissenschaft); Schwerpunktmodul „Angewandte Linguistik“ (Germanistische Linguistik); regelmäßige anwendungsorientierte Ringvorlesungen und Seminare, z. B. im kulturellen und journalistischen Bereich, die von den Studierenden im Hinblick auf die Berufsorientierung genutzt werden können; Gastvorträge mit entsprechenden Informationen aus der Praxis, auch von Absolventen des Germanistik-Studiums in Bochum; fachnahe Praktika im Rahmen ihres Studiums im Optionalbereich.
  • Schlagwörter
    Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Linguistik, Medien

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren