1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. Uni Wuppertal
  6. Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
  7. Wirtschaftsmathematik (B.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Wirtschaftsmathematik (B.Sc.) Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften - Uni Wuppertal


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Fachausrichtung Mathematik, Wirtschafts-/Finanzmathematik, Computational mathematics
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 426
Studienanfänger pro Jahr 92
Absolventen pro Jahr 18
Abschlüsse in angemessener Zeit 40,0 %
Geschlechterverhältnis 55:45 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Das Studium vermittelt solide Kenntnisse grundlegender Theorien und Begriffsbildungen der Mathematik (ca. 60% des Studiums) und praktischer Informatik (10%) sowie Kenntnisse in den Wirtschaftswissenschaften (20%) und die Fähigkeit, mathematische Modelle auf typische Fragestellungen aus der Betriebs- und Volkswirtschaft anzuwenden. Gegen Ende des Studiums Schwerpunkt auf besonders für Betriebs- und Volkswirtschaft relevante mathematische Veranstaltungen und zusätzliche Schlüsselqualifikationen (10%). Obligatorisch externes Praktikum. Übergang in den Master Mathematik möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Module zu Schlüsselqualifikationen und wissenschaftlichem Arbeiten sind integraler Bestandteil des Studiums. Dies umfasst ein Modul zur Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens (3-6 LP) ebenso wie eine praxisorientierte Abschlussarbeit (12 LP). Ein Industriepraktikum im Umfang von 6-9 LP ist verpflichtend. Im Bereich Professionalisierung können im Umfang von 6-9 LP individuelle Schwerpunkte gesetzt werden. Eine Teilnahme am ERASMUS-Programm ist möglich und wird unterstützt. Durch regelmäßig angebotene Job-Talks wird schon frühzeitig ein Kontakt zur Praxis hergestellt.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren