1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Bremerhaven
  6. Fachbereich 2
  7. Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) Fachbereich 2 - HS Bremerhaven


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang, eher informatikorientiert
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Praxiselemente im Studiengang 18 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 30 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 30 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 161
Studienanfänger pro Jahr 37
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 100,0 %
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 0/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Studierenden starten mit einem Studieneingangsprojekt, um einen Einblick in die zukünftigen Tätigkeiten zu erhalten. Neben einer fundierten Grundausbildung in Methoden des Programmierens und des Software Engineerings werden Kompetenzen bzgl. des IT-Einsatzes in betrieblichen Anwendungsbereichen und zur Unterstützung von Geschäftsprozessen vermittelt. Hierdurch werden die Absolvent(inn)en befähigt, eine Übersetzungsfunktion zwischen verschiedenen Fachdisziplinen eines Unternehmens und der Informatik einzunehmen und die Anforderungen gemeinsam in (agilen) Projekten umzusetzen.
  • Außercurriculare Angebote
    Jährlich wird ein Koggethon - die lange Nacht der Informatik im Deutschen Schifffahrtsmuseum veranstaltet; Studierende engagieren sich gemeinsam mit Lehrenden in einer Infrastrukturgruppe, die die IT-Infrastruktur der Informatik und Wirtschaftsinformatik betreut und weiterentwickelt; eine studentische Initiative organisiert einen regelmäßigen "Studentisch" mit Fachgesprächen und Diskussionsrunden; eine studentische Initiative organisiert den Makerspace am Meer, der durch Raum und Material seitens der Hochschule unterstützt wird; am Tag der Informatik stellen die Pojekte ihre Ergebnisse vor.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren