1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Bremerhaven
  6. Fachbereich 2
  7. Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
che
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; eher informatikorientiert
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 18 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule
Informationen zum Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 175
Studienanfänger pro Jahr 58
Absolventen pro Jahr 15 *
Abschlüsse in angemessener Zeit im Beobachtungszeitraum nicht durchgängig 10 Absolventen/Jahr
Geschlechterverhältnis 85:15 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 13 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Neben einer fundierten Grundausbildung in Methoden des Programmierens und des Software Engineerings werden Kompetenzen bzgl. des IT-Einsatzes in betrieblichen Anwendungsbereichen und zur Unterstützung von Geschäftsprozessen vermittelt. Hierdurch werden die AbsolventInnen befähigt, eine übersetzungsfunktion zwischen verschiedenen Fachdisziplinen eines Unternehmens und der Informatik einzunehmen. Vertiefende Kenntnisse zu Analyse, Einsatz und Anpassung von komplexen Systemen wie ERP-, PPS- und Datenbanksystemen werden ebenso vermittelt wie der Umgang mit Standardsoftwaresystemen wie SAP.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das gesamte Studium wird mit kleineren und größeren praxisorientierten Projekten flankiert: 1. Semester Studieneingangsprojekt inklusive einer Unternehmensexkursion, 2. Semester Requirements Engineering-Projekt mit Unternehmensbeteiligung, 4. Semester Praxissemester, 5. Semester kleineres Softwareprojekt im Rahmen von Software Engineering, 6+7. Semester Einjähriges Projekt oft in Kooperation mit Unternehmen, Abschlussarbeit in Kooperation mit Unternehmen
  • Schlagwörter
    Informatik, Wirtschaftsinformatik, Standardsoftware, SAP, Controlling, Business Intelligence, Sicherheit, Projektstudium, Praxisorientierung
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Wirtschaftsinformatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren