1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. FH Wedel (priv.)
  6. Studiengang Betriebswirtschaftslehre
  7. Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit und dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 155
Studienanfänger pro Jahr 55
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,0 % *
Geschlechterverhältnis 69:31 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Vier Vertiefungsrichtungen mit sehr guter Entwicklungsperspektive und ausgeprägter Praxisrelevanz: "Dienstleistungsmanagement", "Marketing und Medien", "Produktions- und Logistikmanagement" und "Financial Accounting & Auditing". Obligatorisches Auslandssemester, Aufbau von nachhaltiger IT-Kompetenz. Leistungsstarke Infrastruktur, hohe Kunden-/ Leistungsorientierung des Lehrpersonals, internationale Hochschulen in Europa und übersee als qualifizierte Kooperationspartner, Fördermöglichkeiten über den WHB e.V. (Alumni-Organisation, Unternehmnesbeirat etc.)
  • Instrumente der Verzahnung von Theorie- und Praxisphasen
    Praxisphase: Anzahl verpflichtender Treffen mit der Betreuungsperson der Hochschule: 1 Theoriephase: Anzahl verpflichtender Treffen mit der Betreuungsperson des Praxispartners: 5 Die Ausbildung erfolgt in den Ausbildungsberufen/Branchen: In Verbindung mit den vier Vertiefungsrichtungen im Bachelor u.a. Wirtschaftsprüfung, Consulting, Lebensmittel, Druck.
  • Schlagwörter
    BWL, Management, Marketing, E-Commerce, Services, Service Management, E-Services, Logistik, Supply Chain, Produktionsmanagement, Accounting, Auditing, Wirtschaftsprüfung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren