1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Bremen
  6. Fakultät 1: Wirtschaftswissenschaften
  7. Betriebswirtschaft (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaft (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 491
Studienanfänger pro Jahr 136
Absolventen pro Jahr 58
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,3 % *
Geschlechterverhältnis 59:41 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 1557:126

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Breite betriebswirtschaftlich-kaufmännische Ausbildung mit darauf aufbauender Spezialisierung (breites Schwerpunkt-Angebot). Ausbildereignungsprüfung möglich im Schwerpunkt Personalmanagement. Breites Tutorenprogramm für Erstsemester. Wirtschaftsenglisch (Niveau C1), weitere Sprachangebote durch Fremdsprachenzentrum, Rhetorik und weitere Soft Skills (interkulturelle, soziale und Selbstkompetenz), Methoden und Anwendungen des wissenschaftlichen Arbeitens. Auslandsstudium und Auslandspraktikum möglich. Optional: Zertifikat Studium Internationale. Ausgezeichneter Übergang in den Arbeitsmarkt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Lehrenden im Studiengang sind berufserfahrene Professor_innen und in der Praxis tätige Dozent_innen. Das integrierte praktische Studiensemester im In- oder Ausland vermittelt Anregungen für eine selbständige Verbindung von Theorie und Praxis. Es besteht die Möglichkeit der Integration eines praxisorientieren Bachelorprojektes unter realen Bedingungen mit lokalen Unternehmen. Auf diesen Wegen werden der Wissenstransfer von und in die Praxis und die hohe Praxisrelevanz sichergestellt. Mit einem Softskill-Anteil werden die Teamfähigkeit und die Methodenkompetenz gefördert.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren