1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS RheinMain/Wiesbaden
  6. Wiesbaden Business School
  7. International Management (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

International Management (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 8 Semester
Praxiselemente im Studiengang 16 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 441
Studienanfänger pro Jahr 136
Absolventen pro Jahr 77
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,2 % *
Geschlechterverhältnis 35:65 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 40,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 3/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 1047:60

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 1/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Generalistischer Ansatz mit Abdeckung aller relevanten Funktionsbereiche internationaler Unternehmen; Durch kleine Lerngruppen Einsatz von modernen und interaktiven Lehrformen möglich (Praxisprojekte, Exkursionen, etc.); Hohe soziale Diversität der Studierendenschaft und hohe Frauenquote von 52%; Anforderung, dass zwei Fremdsprachen verhandlungssicher beherrscht werden müssen; Durchführung vieler Lehrveranstaltungen auf Englisch; Obligatorisches Auslandssemester an einer von 50 Partnerhochschulen; Obligatorisches Auslandspraktikum von mindestens 4 Monaten Dauer.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Mix von praxisorientierter Lehre, Gastvorträgen aus der Praxis, praxisnahen Fallstudien und Simulationen sowie Projektarbeit mit Unternehmen.; Förderung von sozialen Kompetenzen durch Diskussionen, Gruppenarbeiten, Rollenspiele etc. Internationale Praxiserfahrungen im Rahmen eines obligatorischen Auslandssemesters und eines obligatorischen Auslandspraktikums.; Vermittlung von Kernmethodenkompetenzen (Mathematik, Statistik, Recht, IT, Psychologie). Anforderung bis Studienabschluss mindestens zwei Fremdsprachen mit verhandlungssicheren Fremdsprachenkenntnissen zu erwerben.
  • Schlagwörter
    International Business Administration, International Management, Internationale Betriebswirtschaftslehre, Internationale Wirtschaftsbeziehungen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren