1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftswissenschaften
  5. Uni Oldenburg
  6. Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
  7. Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt (B.A.)
Ranking wählen
Wirtschaftswissenschaften, Studiengang

Betriebswirtschaftslehre mit juristischem Schwerpunkt (B.A.) Fakultät II Informatik, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften - Uni Oldenburg


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll- oder teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Recht (54)
Praxiselemente im Studiengang 8 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 18 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote
Schlüsselkompetenzen Schlüsselkompetenzen sind überwiegend in andere Module integriert, es gibt aber auch ein eigenes Modul, 30 Credits erwerbbar

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 463
Studienanfänger pro Jahr 135
Absolventen pro Jahr 78
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,3 %
Geschlechterverhältnis 45:55 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 40,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 107 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Anteil der juristischen Fächer ist höher als es in einem allgemeinen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudium üblich bzw. möglich ist. Vertiefte Kenntnisse können z.B. im Bürgerlichen Recht, Handels-, Gesellschafts-, Arbeits- und Sozial-, Gewerbe- und Umwelt, sowie Wettbewerbsrecht, europäischem und öffentlichem Wirtschaftsrecht erworben werden. Die juristische Zusatzqualifikation dieses BA ist eine zukunftsweisende Antwort auf die zunehmende Verrechtlichung der Wirtschaft.
  • Außercurriculare Angebote
    Der Förderverein Wirtschafts- und Rechtswissenschaften e.V. dient der Erhaltung und Ausweitung von Kooperation und Kommunikation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Nordwest-Region bietet neben Praxiskontakten, Bewerbungstrainings und Betriebsbesichtigungen unregelmäßig verschiedene Veranstaltungen und Treffen an.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren