1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Harz/Wernigerode
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  7. International Tourism Studies (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

International Tourism Studies (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 124
Studienanfänger pro Jahr 36
Absolventen pro Jahr 23
Abschlüsse in angemessener Zeit 87,0 % *
Geschlechterverhältnis 16:84 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 45,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" obligatorisch
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 5/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 77:30

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang zeichnet sich durch kleine, homogene Studiengruppen aus mit weniger als 30 Studierenden pro Jahr. Es gibt eine hohe individuelle Betreuung durch den Studiengangskoordinator und die Kollegen aus dem Fachbereich. Das Angebot internationaler Hochschulen zur Absolvierung eines Bachelor-Doppelabschlusses ist sehr breit und bietet die Möglichkeit auf Englisch, Französisch oder Spanisch zu studieren.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierende werden insbesondere auf Tätigkeiten in einem internationalen Umfeld vorbereitet. Neben einem hohen Maß an Sprach-LV und fremdsprachlichen LV von mehr als 25 % gibt es spezifische LV wie "Interkulturelle Kompetenz" und "Cross Culture Management", die für die berufliche Karriere in fremden Kulturen vorbereiten. Studierende sind angehalten, ihr Pflichtpraktikum im Ausland zu absolvieren und schreiben einen Bericht über ihr Auslandsjahr an der Partnerhochschule.
  • Schlagwörter
    Ausland, double degree, internationales Management
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren