1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Harz/Wernigerode
  6. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  7. BWL/Dienstleistungsmanagement (B.A.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

BWL/Dienstleistungsmanagement (B.A.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 111
Studienanfänger pro Jahr 26
Absolventen pro Jahr 24
Abschlüsse in angemessener Zeit 76,6 % *
Geschlechterverhältnis 36:64 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 8,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 48:30

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Sehr junger und innovativer Studiengang (Erstimmatrikulation zum Wintersemester 2004/05), der die aktuellen Anforderungen des Marktes trifft; Verknüpfung von Fachwissen mit sogenannten Soft Skills; Eingliederung neuer Lehrformen wie Planspiele, Fallstudien, Praxisprojekte, Teamarbeit, Vermittlung berufswichtiger Kenntnisse (Präsentationstechniken, PC, Programme, Teamfähigkeit, Moderation); permanente Weiterentwicklung durch den Fachbeirat; Gezielte Spezialisierung auf eine Dienstleistungsbranche durch drei unterschiedliche Berufsfelder möglich.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ringvorlesung - Einladung von Unternehmensvertretern aus allen drei potentiellen Berufsfeldern, um aus ihrem beruflichen Alltag zu berichten und daraus resultierende Fragen der Studierenden zu beantworten; Implementierung von Echtprojekten in den Lehrplan; Exkursionen und Gastvorträge von Unternehmensvertretern; umfangreiches Praxisprojekt als eigener Modulbaustein zum Anwenden der Projektmanagementkenntnisse; Treffen und Befragung des Beirats des Studiengangs zu sich ändernden Anforderungen in der Arbeitswelt; expierenced based learning als eigenständige Lehrform
  • Schlagwörter
    Dienstleistung, Management, tertiärer Sektor, Wirtschaft
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren