1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. VWL
  5. Uni Freiburg
  6. Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät
  7. Economics (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
VWL, Studiengang

Economics (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 216
Studienanfänger pro Jahr 91
Absolventen pro Jahr 49
Abschlüsse in angemessener Zeit 25,8 % *
Geschlechterverhältnis 42:58 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 94,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 100,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 311:91

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master of Economics and Politics legt den Schwerpunkt auf das Verständnis von Wirtschaftssystemen in Industrie- und Entwicklungsländern. Hierbei wird insbesondere der Einfluss von Institutionen auf wirtschftspolitische Entscheidungsprozesse untersucht. Es werden volkswirtschaftliche Inhalte mit politischer Ökonomie und der Public Choice Theorie kombiniert.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Imparts broad analytical competence as well as specific techniques necessary to solve problems specific to the area of the chosen profile: Economics and Politics, Finance, Information Systems and Network Economics.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    The aim of this program is to qualify students for jobs in national and international organizations and institutes. The program is designed specifically to provide graduates with professional competence and knowledge of empiric methods. Furthermore, the degree qualifies for an employment in research and development, as well as at universities, in federal institutes like Ministries and Departments of State, unions, insurances, banks and in the field of basic and advanced training. In addition to that, the degree provides an entry for an academic career and doctoral stud.
  • Schlagwörter
    Economics, Wirtschaft, VWL, Politik, Politics
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren