1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. HS Karlsruhe
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (W)
  7. Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert; gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 2 Semester
Credits für Laborpraktika
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 59
Studienanfänger pro Jahr 39
Absolventen pro Jahr 37
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 2,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 10,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 149:20

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbauend auf einem praxisorientierten Erststudium werden die Studierenden methodenzentriert qualifiziert. Durch die Befähigung zu kritischem Hinterfragen von Lehrinhalten und den Umgang mit komplexen Sachverhalten sind sie geeignet für die angewandte Forschung und den Transfer aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie für die Übernahme von Führungsaufgaben.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im methodisch/analytischen Bereich. Insbesondere durch die studienbegleitende Master-Thesis werden die Studierenden zur selbstständigen Erarbeitung von vertieften Fach- und Methodenwissen angeregt und angeleitet. Dieses Themenfeld kann aus einer großen Breite wirtschaftlicher und technologischer Fragestellungen gewählt werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Durch das praxisorientierte Profil des achtsemestrigen Bachelorstudiengangs haben die Studierenden bereits eine ausgezeichnete Beschäftigungsbefähigung erworben. Der methodenzentrierte Masterstudiengang befähigt die Studierenden zu einer schnellen selbständigen Einarbeitung in neue Themen, zur kritischen Reflexion der persönlichen unternehmerischen Position und Situation sowie zur wirksamen Argumentation. Er befähigt zur inhaltlichen Führung von Projekten und Organisationseinheiten auf Basis von überlegenem Methoden- und/oder Fachwissen – nachgewiesen durch eine Fachpublikation.
  • Schlagwörter
    Führungskraft, Netzwerk, Nachwuchsprogramm, Forschung, Promotion, Methoden, Wirtschaftsingenieurwesen, Management, internationale Karriere
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren