1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. HS Wismar
  6. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; gleichermaßen informatik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 6 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 117
Studienanfänger pro Jahr 37
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 65,4 % *
Geschlechterverhältnis 88:12 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 19,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Praxisorientierung durch einen hohen Übungsanteil in kleinen Lerngruppen/Gruppengröße ermöglicht engen Kontakt zu Kommilitonen und Professoren/Projekt Notebook University, d.h. die Studieninhalte werden auf die Nutzung eines persönlichen Notebooks, das Sie in den Lehrveranstaltungen einsetzen, ausgerichtet. Einsatz neuer Medien in den LV, mobiler Zugang zu Informationen und Datenbanken, Einsatz von Lehr- und Lernplattformen und Unterstützung von Selbstorganisation, Projektarbeit und Präsentationen. Enge Kooperationen mit der Wirtschaft. ASIIN-akkreditiertes Studienangebot, Bachelor of Science.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praxisbezug: Zur Erhöhung des Anwendungsbezugs ist eine integrierte Praxisphase v. 12 Wochen vorgesehen; enge Kooperation mit Firmen; Einbindung in Themen/Organisation der Tagung WIWITA. Methodische Kompetenzen: Didaktisches Konzept fördert unternehmerisches Handeln: Praxisbeispiele, Projektmanagement; Entwicklungsprojekte; Fachexkursionen als Bestandteil verschiedener Module; 2 Wo Projektwochen für Planspiele/Simulationen/Business Pläne/Fallstudien; Gastreferenten; WPM Existenzgründung; Förderung soz. Kompetenzen: Gruppenarbeiten; Moderation, Förderung Persönlichkeitsbildung
  • Schlagwörter
    Bachelor Wirtschaftsinformatik, Bachelor Wirtschaftswissenschaften IT, IT in Unternehmen, Bachelor Informatik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren