1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HAW Ansbach
  6. Fachbereich Wirtschafts- und Allgemeinwissenschaften
  7. Betriebswirtschaft (B.A.)
che
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaft (B.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 588
Studienanfänger pro Jahr 139
Absolventen pro Jahr 72
Abschlüsse in angemessener Zeit 91,0 % *
Geschlechterverhältnis 44:56 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 11 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 818:125
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 2/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fachlich breite praxisnahe Ausrichtung mit der Möglichkeit zur Spezialisierung. Wahlweise drei Profile infolge von spezifischer Anordnung der Modulgruppen- Vergleichsweise junges, dynamisches und praxisnahes Professor(inn)en-Team; Weitgehend Kleingruppen; Prinzip und moderne Formen der Lehre; Modernste Ausstattung; Projektarbeiten und angewandte Forschung. Solide breite BWL; Ausbildung mit zwei aus 12 Studienschwerpunkten und mindestens einem praktischen Studiensemester. Spezialität: Verbundstudium (duales Studium) integriert in Zusammenarbeit mit Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittelfranken.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das in das Studium integrierte praktische Studiensemester (praktischer Teil 20 ECTS-Punkte), das in Institutionen außerhalb der Hochschule abgeleistet wird, wird durch teilnahmepflichtige praxisbegleitende Lehrveranstaltungen (10 ECTS-Punkte) ergänzt und der Ausbilder-Eignungsnachweis der IHK wird dadurch erworben. Das Studium kann auch dual im Rahmen eines Verbundstudiums (akademische Hochschulstudium mit einer Berufsausbildung inkl. Kammerabschluss) absolviert werden. Hochschulkontaktmessen: Viele Unternehmen stellen sich mit Informationsständen den Studierenden auf dem Campus vor.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren