1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Furtwangen
  6. Fakultät Informatik
  7. Computer Networking (B)
che
Informatik, Studiengang

Computer Networking (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 138 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen, Studien-/Vertiefungsrichtungen: Netze, IT-Sicherheit
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Software Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 210
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 173
Studienanfänger pro Jahr 53
Absolventen pro Jahr 22
Abschlüsse in angemessener Zeit 88,9 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 9 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 12 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus lokal zulassungsbeschränkt
Auswahlkriterien Anzahl Wartesemester; Auswahlkriterien der Hochschule
Bewerber/Studienplatz-Quote 146:45
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 10/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vermittelt fundierte Kenntnisse in den Bereichen Vernetzung, Softwareentwicklung und IT-Sicherheit. Dadurch werden die Studierenden befähigt, sichere vernetzte Systeme zu konzipieren und realisieren. Sie erwerben darüber hinaus Kenntnisse im IT-Sicherheitsmanagement und befassen sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der vernetzten Welt. In Kooperation mit IT-Unternehmen werden Sicherheitsaspekte von vernetzten Systemen methodisch untersucht und Stategien zur Schließung von Sicherheitslücken in modernen Laboren entwickelt.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Fachliche Kompetenzen: Definition und Realisierung mobiler Anwendungen; Konzeption vertrauenswürdiger Kommunikationsumgebungen; Aufbau und Integration von Plattformen für Internet-Dienste; Software und Systementwicklung; Netz- und Sicherheitsberatung für IT-Systeme; Projektarbeit und Projektmanagement. Überfachliche Kompetenzen: Fremdsprachen; Kommunikation, Präsentation und Teamfähigkeit; Entscheidungs- und Problemlösungsfähigkeit; Betriebswirtschaftslehre und internationales Management; Rechtliche und gesellschaftliche Aspekte der IT. Zusätzlich Bewerbungstraining.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    De Montfort University, UK Napier University, Edinburgh, UK Korean Institute for Advanced Studies (KAIST), Korea Shanghai Jiao Tong University, China Murdoch University, Australia
  • Schlagwörter
    Informatik; Softwareentwicklung; Netze; Netztechnologie; Vernetzung; IT-Sicherheit; Datenschutz
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren