1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Physik
  5. Uni Rostock
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Physik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Physik, Studiengang

Physik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Credits für Laborpraktika keine Angabe

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 49
Studienanfänger pro Jahr 21
Absolventen pro Jahr 30
Abschlüsse in angemessener Zeit 84,7 %
Geschlechterverhältnis 78:22 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 10,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 90,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fachspezifische Dimension 0/1 Punkte
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/10 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbauphase (1. und 2. Semester): Vermittlung und Vertiefung anspruchsvoller wissenschaftlicher Konzepte und Methoden der Physik; thematische Schwerpunktsetzung durch vier Vertiefungsrichtungen: Moleküle, Cluster und Plasmen, Photonik, Nanotechnologien und Neue Materialien, Atmosphärenphysik und Ozeanographie; Forschungsphase (3. und 4. Semester): Heranführung an anspruchsvolle wissenschaftliche Forschungsarbeit; Erwerb notwendiger Spezialkenntnisse und von Fertigkeiten der experimentellen/theoretischen Praxis; selbstständiges Forschungsprojekt im Rahmen der Masterarbeit im 4. Semester
  • Fachliche Schwerpunkte
    Für eine thematische Schwerpunktsetzung im Wahlpflichtbereich bieten vier Vertiefungsrichtungen eine Orientierung: Moleküle, Cluster und Plasmen, Photonik, Nanotechnologien und Neue Materialien, und Atmosphärenphysik und Ozeanographie. Es wird empfohlen, Wahlpflichtmodule mit insgesamt mindestens 24 Leistungspunkten in der gewählten Vertiefungsrichtung zu studieren.
  • Schlagwörter
    Moleküle; Cluster; Plasmen; Teilchenphysik; Photonik; Optik; Quantenoptik; Atomphysik; Nanotechnologie; Neue Materialien; Oberflächenphysik; Astrophysik; Atmosphärenphysik; Ozeanographie;
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren