1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Geografie
  5. FU Berlin
  6. Fachbereich Geowissenschaften
  7. Geographische Wissenschaften (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Geografie, Studiengang

Geographische Wissenschaften (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 20 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 30 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote;
Geländeexkursionen Geländeexkursionen im Umfang von 3 Pflichtcredits

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 447
Studienanfänger pro Jahr 134
Absolventen pro Jahr 63
Abschlüsse in angemessener Zeit 73,8 %
Geschlechterverhältnis 62:38 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 8,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Geländeexkursionen 0/1 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Studium werden gleichermaßen anthropogeographische als auch physisch/angewandt geographische Grundlagen und Methoden vermittelt. Darüber hinaus lernen die Studierenden weitere geowissenschaftliche Arbeitsweisen und Methoden wie z.B. Geoinformationssysteme, Fernerkundung, statistische Verfahren und die Grundlagen räumlicher Planung kennen. Eine Schwerpunktbildung erfolgt über die Projekt - und Bachelorarbeit, die in der Regel einen Bezug zu den aktuellen Forschungsthemen der verschiedenen Arbeitsgruppen haben sowie die Wahl der affinen Bereiche.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Studiengang werden geographische Arbeitsweisen vermittelt, die – in Verbindung mit den geographischen Kenntnissen - zur anschließenden Beschäftigung befähigen, z.B. in den Bereichen Geostatistik, Fernerkundung, Geographische Informationssysteme, Raumpl
  • Schlagwörter
    Mensch-Umwelt-Beziehungen; Anthropogeographie; Physische Geographie; Angewandte Geographie, Fernerkundung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren