1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HU Berlin
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Informatik (B.Sc.), Monobachelor
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.), Monobachelor Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - HU Berlin


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 113 Credits in Pflichtmodulen, min. 47 in Wahlpflichtmodulen, 20 im Nebenfach/Wahlbereich
Fachausrichtung
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 22 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 765
Studienanfänger pro Jahr 187
Absolventen pro Jahr 39
Abschlüsse in angemessener Zeit 44,9 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 632:175

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    strukturell verankertes Auslandssemester (5. Fachsemester); Förderung Gruppen-/Teamarbeit ab erstem Semester; praxisnahes und teamförderndes Semesterprojekt (5. Fachsemester); hohe Praxisanteile in vorlesungsbegleitenden Übungen; Möglichkeit zur Durchführung selbstdefinierter und HU-finanzierter "Q-Projekte" (Exzellenzmittel); Fokus auf Erlangung einer starken methodischen Basis; großer Wahlpflichtbereich; ständig aktualisiertes Studienprogramm; viele interdisziplinäre Abschlussarbeiten mit anderen Universitären und außeruniversitären Instituten.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Pflicht-Projektmodul (12P) im Team im 5. Semester; wechselnde praxis-/anwendungsbezogene Themen, oft in Kooperation mit Partnern (z.B. DLR, Fraunhofer, Industrie); umfangreiches Schlüsselqualifikationskurs-Angebot der Universität; die meisten Module mit praktischen Übungen, die in Teams gelöst werden; wichtige Ziele des Studiengangs: Befähigung zur Tätigkeit in einem breiten Spektrum informatiknaher Bereiche, Problemlösungskompetenz in Teams; 10 ECTS für den Erwerb berufsfeldbezogener Schlüsselqualifikationen als Teil eines überfachlichen Wahlpflichtbereichs;
  • Schlagwörter
    interdisziplinär; Projekte; angewandt
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren