1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Ulm
  6. Fakultät für Ingenieurwissenschaften und Informatik
  7. Informatik (M)
che
Informatik, Studiengang

Informatik (M)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, auch t konsekutiver Master, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientierteilzeit möglich,
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Bioinformatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Medieninformatik, Software Engineering, Computer Engineering, Medizinische Informatik, IT-Sicherheit, Computervisualistik
Interdisziplinarität
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 158
Studienanfänger pro Jahr 63
Absolventen pro Jahr 24
Abschlüsse in angemessener Zeit 48,0 %
Geschlechterverhältnis 84:16 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 8 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 14 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Im Masterstudiengang Informatik ist ein schwerpunkt- und projektorientiertes Studium möglich. Beispiele für Schwerpunkte sind die Themen IT-Sicherheit, Business Process Management, Neuroinformatik und Mensch-Maschine-Interaktion. Wie bereits im Bachelorstudiengang Informatik ist ein interdisziplinäres Anwendungsfach zu belegen.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventen sind in der Lage, innovative und qualitativ hochwertige Informatiksysteme zu konzipieren, zu entwickeln, deren Einsatz kompetent zu begleiten, und für eine schnelle Umsetzung zu sorgen; sie treiben die Technologieentwicklung in der Forschung voran; spezielle Vermittlungsformen beinhalten integrierte und additive Schlüsselqualifikationen (6 LP); Anwendungsfach verpflichtend.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    - Norges Teknisk-Naturvitenskapelige Universitet, Norwegen; - Universiteit Twente, Niederlande; - Karlstads Universitet, Schweden; - Sungkyunkwan University, Korea; - Università degli Studi di Siena, Italien.
  • Schlagwörter
    IT-Sicherheit; Business Process Management; Bioinformatik; Mensch-Maschine-Interaktion
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren