1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mathematik
  5. TU Kaiserslautern
  6. Fachbereich Mathematik
  7. Mathematik (M.Sc.)
Ranking wählen
Mathematik, Studiengang

Mathematik (M.Sc.) Fachbereich Mathematik - TU Kaiserslautern


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Mathematik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 7 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 72
Studienanfänger pro Jahr 26
Absolventen pro Jahr 25
Abschlüsse in angemessener Zeit 58,0 %
Geschlechterverhältnis 76:24 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 3,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 70,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 3/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    flexible Studiengestaltung mit großer Wahlfreiheit bei Schwerpunktsetzung in Algebra, Geometrie und Computeralgebra (inklusive Kryptographie), Analysis & Stochastik (inklusive Bildverarbeitung), Finanzmathematik, Optimierung, Statistik oder Modellierung & wissenschaftliches Rechnen bei gleichzeitiger Erweiterung der Kenntnisse in einem nichtmathematischen Anwendungsfach; bereitet vor auf Tätigkeit in mathematischer Forschung & Lehre oder auf Tätigkeiten in der Wirtschaft, die in besonderem Maße den flexiblen Einsatz mathematischer Methoden vorsehen; Einstieg im Sommer- & Wintersemester möglich
  • Fachliche Schwerpunkte
    Reine Mathematik, Angewandte Mathematik, Anwendungsfach; Mathematischer Schwerpunkt nach Wahl aus: Algebra & Zahlentheorie (inkl. Kryptographie); Algebraische Geometrie & Computeralgebra; Bildverarbeitung & Datenanalyse; Finanzmathematik, Statistik; Modellierung & wissenschaftliches Rechnen; Optimierung; Stochastische Analysis
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    breite mathematische Ausbildung bei Vertiefung in einem Spezialgebiet qualifiziert insbesondere für mathematische Forschung und Lehre im Bereich der Hochschulen und Forschungsinstitute; Ausbildung im Anwendungsfach qualifiziert zudem für Einsatz im Bereich der mathematischen Anwendung; speziell gefördert durch Übungen und Seminare in Kleingruppen (Teamarbeit), Seminare, Kurse zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten unter Anleitung (Reading Courses), Kooperation mit Fraunhofer ITWM (Mitarbeit an Industrieprojekten); Veranstaltungsreihen "Mathematik im Beruf" und "Blick über den Tellerrand"
  • Schlagwörter
    Algebraische Geometrie; Computeralgebra; Algebra und Zahlentheorie; Kryptographie; Stochastische Analysis; Bildverarbeitung; Partielle Differentialgleichungen; Mathematische Optimierung

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren