1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS Emden/Leer, Emden
  6. Fachbereich Technik
  7. Informatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Informatik, Studiengang

Informatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Credits insgesamt 210
Lehrprofil 25 Credits in Pflicht-/Wahlpflichtmodulen
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Ingenieurinformatik / Technische Informatik, Software-Engineering, Computer Engineering, IT-Sicherheit
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 15 ECTS anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 301
Studienanfänger pro Jahr 77
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 70,0 %
Geschlechterverhältnis 90:10 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 13,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/4 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/9 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/11 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die ersten Semester sind nicht nur aus Grundlagenfächern. Bereits im ersten Semester gibt es z.B eine Einführung in die IT-Sicherheit. Statt fester Studienvertiefungen gibt es flexible Wahlmöglichkeiten - sogar fachbereichsübergreifend. Zu den Themen IT-Sicherheit, Technische Informatik sowie Marketing und Vertrieb gibt es jeweils ein besonderes Fächerangebot. Der Wahlpflichtbereich kann durch die konkrete Themenwahl der sogenannten Projektarbeit noch erweitert werden. Auf nichtinformatische technische Grundlagenfächer wird weitestgehend verzichtet. Neues Angebot: flexible Eingangsphase.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang vermittelt Kompetenzen, die Studierende befähigen, eine qualif. Berufstätigkeit im Umfeld der Informatik aufzunehmen. Die Softwareentwicklung bildet den stärksten Schwerpunkt, technolog. Kompetenzen in weiteren SP. Weitere Vertiefungen wer
  • Schlagwörter
    Kommunikation; Netzwerke; Informationsverarbeitung; Programmierung; Softwareentwicklung; IT-Sicherheit; Security; Technische Informatik; Marketing und Vertrieb

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2018; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren