1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. Uni Düsseldorf
  6. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
  7. Informatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Informatik (M.Sc.) Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät - Uni Düsseldorf


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Informatikstudiengang; Schwerpunkt(e): Theoretische Informatik, Technische Informatik, Softwaretechnik, Künstliche Intelligenz; Anwendungsbereich(e): Ingenieurwissenschaften, Geisteswissenschaften, Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Data Science, Bioinformatik, Medizinische Informatik
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 170
Studienanfänger pro Jahr 33
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 46,9 %
Geschlechterverhältnis 83:17 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 20,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt kein Auslandsaufenthalt vorgesehen
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fortführung des Nebenfachs bzw. Schwerpunktes aus dem Bachelor als Schwerpunkt im Master, aber auch neue Schwerpunktsetzung möglich; sehr freie Gestaltung des Studiums durch vielfältige Wahlmöglichkeiten; Projektarbeit im Umfang von 20 CP (in der Regel über zwei Semester) zur Vorbereitung auf Masterarbeit; Erwerb von Kompetenzen zum wissenschaftlichen Arbeiten mit enger und sehr engagierter Betreuung; der Master Informatik kann alternativ auch auf den Bachelorabschluss Naturwissenschaften aufbauen (sofern man dort den Schwerpunkt Informatik wählt).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziel: berufliche Tätigkeit in der freien Wirtschaft, in der Wissenschaft (als Doktorand) oder in der Selbstständigkeit; Seminare in Kleingruppen; wissenschaftliches Schreiben; spezielles Fachwissen; Kenntnisse wissenschaftlicher Methoden; individuelle Gestaltung des Studiums für eigene Spezialisierung; praxisbezogene Projekt- und Abschlussarbeit in Unternehmen möglich.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren