1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. RWTH Aachen
  6. Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften
  7. Media Informatics (M.Sc.)
che
Informatik, Studiengang

Media Informatics (M.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, vollzeit, konsekutiver Master, stärker forschungsorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil
Fachausrichtung Angewandte Informatik, Medieninformatik, Software Engineering, IT-Sicherheit, Computervisualistik
Interdisziplinarität interdisziplinärer Studiengang, Credits aus dem Fach: 104, Credits aus anderen Disziplinen: Media Science/ Hum Tec 8, Technical Writing / Germanistisches Institut 4, Deutschkurs / Sprachenzentrum der Phil. Fakultät 4
Credits insgesamt 120
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 153
Studienanfänger pro Jahr 43
Absolventen pro Jahr 33
Abschlüsse in angemessener Zeit 8,3 %
Geschlechterverhältnis 65:35 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 99 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Obligatorischer Auslandsaufenthalt empfohlen, Credits anrechenbar
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/11 Punkten
Zulassung
Zulassungsmodus
Auswahlkriterien
Bewerber/Studienplatz-Quote 301:43
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/8 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    gemeinsamer Studiengang von RWTH Aachen und Uni Bonn in Kooperation mit Fraunhofer FIT und IAIS, tiefgehende Integration zwischen Forschung und Lehre; informatische Schwerpunktsetzung; internationale Ausrichtung (ca. 95% internationale Studierende, pro Jahrgang ca. 15 Nationen); lerneffiziente Kursgrößen (typisch ca. 10-50); intensive Betreuung; Vertiefen des Wissens oder Beschleunigung des Studiums durch Zusatzkurse in Summer/Winter Schools; hohe Erfolgsquote (ca. 90%) mit zügigem Studium, sehr erfolgreichen Abschlüssen und sehr guter Annahme der Absolventen bei Firmen und Universitäten
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit; informatische Schwerpunktsetzung; Basiskompetenzen: Computer Grafik, Datenkommunikation, Internet-Technologie, Entwurf interaktiver Systeme, Software Konstruktion; weitere Kompetenzen: digitale interaktive Medien, Informations-, Kommunikations- und Sicherheitstechnik, verteilte kooperative Arbeit, Wissensmanagement, Audio, Video und Virtual Engineering, medienkulturwissenschaftliche und betriebswirtschaftliche Aspekte, Gruppenarbeit, Präsentation; Internationales Umfeld; Mitarbeit an konkreten Forschungs- und Entwicklungsprojekten z.B. bei Fraunhofer FIT/IAI.
  • Häufigste Austauschhochschulen
    Imperial College London, UK University of California, Berkeley, USA Aalto University, Finnland University of Göteborg, Schweden Universidad Politécnica de Valencia, Spanien
  • Schlagwörter
    Computer Science; Software Engineering; Multimedia Technology; Media science and business aspects
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2015; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Informatik
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren