1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Informatik
  5. HS RheinMain/Wiesbaden
  6. Fachbereich Design Informatik Medien
  7. Informatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Informatik, Studiengang

Informatik (M.Sc.) Fachbereich Design Informatik Medien - HS RheinMain/Wiesbaden


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 90
Fachausrichtung Informatikstudiengang
Interdisziplinarität k.A.
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden Praktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 64
Studienanfänger pro Jahr 20
Absolventen pro Jahr 17
Abschlüsse in angemessener Zeit 32,4 %
Geschlechterverhältnis 89:11 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 8,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 6,6 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Studiengang nicht gerankt

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang bietet die Studienschwerpunkte Embedded Systems, Smart & Interactive Systems und Software Engineering. Im gesamten Studium können 60% und mehr des Arbeitsumfangs nach eigenen Interessen aus dem Wahlpflichtangebot flexibel zusammengestellt werden. Dazu gehören auch anwendungsorientierte Projekte. Die Ausarbeitung der Master-Thesis schließt sich im dritten Semester an. Das Studium ist gut in Teilzeit studierbar. Ein Auslandsaufenthalt ist integrierbar.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die Absolventen können im Rahmen komplexer Aufgabenstellungen ihre umfangreichen wissenschaftlichen Kenntnisse erfolgreich zur Lösung anwenden und sind dabei in der Lage, neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu gewinnen. Dazu wurde ihnen ein vertiefendes, theoretisches Grundlagenwissen vermittelt, aber auch fachliche Schwerpunkte vertieft. Ergänzend verfügen Absolventen über die Methodik in wissenschaftlichem Arbeiten, Kenntnisse der Wirtschaftswissenschaften und soziale Kompetenz (wie sie z.B. im Projektmanagement benötigt wird). Sie sind in allen Bereichen der Informatik einsetzbar.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren