1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. HFT Stuttgart
  6. Fakultät Architektur und Gestaltung
  7. Architektur (B.A.)
Ranking wählen
Architektur, Studiengang

Architektur (B.A.) Fakultät Architektur und Gestaltung - HFT Stuttgart


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Credits insgesamt 180
Lehrprofil 172 Credits in Pflichtmodulen, 8 in Wahlpflichtmodulen
Geländeexkursionen 2 mindestens zweitägige Exkursionen.

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 484
Studienanfänger:innen pro Jahr 146
Absolvent:innen pro Jahr 109
Geschlechterverhältnis 44:56 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Auslandsaufenthalt Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar; Praktikum/Praxisphase im Ausland optional
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 83 Plätze
Vorpraktikum Ein Vorpraktikum ist erforderlich; eine fachbezogene Ausbildung kann als Vorpraktikum anerkannt werden. Dauer Vorpraktikum in Wochen: 8. Nachweis über vollständiges Vorpraktikum muss zur Immatrikulation vorliegen Das Vorpraktikum kann sowohl in einem Architekturbüro als auch im Baugewerk erbracht werden.

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vermittelt alle Grundlagen, die es braucht, die gebaute Umwelt zu gestalten und verantwortungsvoll damit umgehen zu können: Kenntnisse in technischen, wissenschaftlichen wie auch gestalterischen Disziplinen, ein Verständnis für soziale, ökologische und ökonomische Zusammenhänge – und die Fähigkeit, alle diese Belange in einem Entwurf zusammenzuführen. Erworben werden diese Kompetenzen in Vorlesungen und Seminaren, durch Exkursionen und Besichtigungen, vor allem aber in intensiv betreuten Entwurfsaufgaben.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Erwerb ein zusammenhängenden, fundierten fachliches Wissens, nicht nur innerhalb der Architektur, sondern auch in angrenzenden Disziplinen. Analyse, Bewertung und erfolgreiche Lösung von Problemstellungen, unter Zuhilfenahme geeigneter Methoden, moderner Planungs- und Simulationswerkzeuge und Arbeitstechniken. Die besondere Verantwortung der Architektur hinsichtlich ihres langfristigen Einflusses auf die Umwelt spielt eine entscheidende Rolle. Teamfähigkeit und Integration bilden die entscheidenden Grundlagen zum Erwerb hoher sozialer Kompetenzen.
  • Außercurriculare Angebote
    Teilnahme an folgenden Veranstaltungen ist möglich: Vortragsreihe - Punkt 7; Veranstaltungsreihe - Brennpunkt Architektur; Case Study Tag; Tag der Planung; Berufsbild Stadtplanung; Von ersten Erfolgen
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2022; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren