1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Architektur
  5. Uni Weimar
  6. Fakultät Architektur und Urbanistik
  7. Architektur (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Architektur, Studiengang

Architektur (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Lehrprofil 96 Credits in Pflichtmodulen, 24 Credits in Wahlpflichtmodulen
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Bauingenieurwesen, Gestaltung oder Medien (18), frei wählbar (6)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 367
Studienanfänger pro Jahr 135
Absolventen pro Jahr 122
Abschlüsse in angemessener Zeit 81,1 %
Geschlechterverhältnis 43:57 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 20,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 17,1 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der konsekutive Master-Studiengang Architektur eröffnet den Weg zu einer freiberuflichen, verantwortlichen Tätigkeit. Eine Besonderheit ist das forschungsorientierte Projektstudium, dessen elementare Grundlage reale Entwurfsaufgaben und interdisziplinäre Experimente bilden. Als Vertiefungsrichtung im Master Architektur kann "archineering" gewählt werden. "Archineering" begreift Bauingenieurwesen als eine essentielle Dimension der architektonischen Komposition und versteht Konstruktion als eine reiche Quelle für Design-Themen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Neben der forschungsorientierten fachlichen Ausbildung werden im Rahmen der Entwurfsarbeit auch Kommunikations- und Präsentationswerkzeuge vermittelt, um die Studierenden optimal auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Die sehr komplexe und vielfältige Ausbildung im konsekutiven Master-Studiengang Architektur ermöglicht zudem die Aufnahme weiterführender und vertiefender Studien sowie die wissenschaftliche Qualifikation, wie Promotion und Ph.D. Als Vertiefungsrichtung im Master Architektur kann "archineering" gewählt werden. archineering begreift Bauingenieurwesen als eine essentielle Dimension der architektonischen Komposition und versteht Konstruktion als eine reiche Quelle für Design-Themen.
  • Schlagwörter
    Architektur, Bauhaus, Architektur, Experiment, archineering, Architektur, Forschung, Projektstudium
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren