1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Mechatronik
  5. TH Deggendorf
  6. Fakultät Maschinenbau und Mechatronik
  7. Mechatronik (B)
CHE Hochschulranking
 
Mechatronik, Studiengang

Mechatronik (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Lehrprofil 186 Credits in Pflichtmodulen, 24 in Wahlpflichtmodulen; Vertiefungen: Mechatronische Systeme; Optische Technologien
Interdisziplinarität
Credits für Laborpraktika 5,0
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 191
Studienanfänger pro Jahr 57
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 90,6 %
Geschlechterverhältnis 92:8 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 11,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/9 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 5/9 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Fachübergreifender, interdisziplinärer Studiengang; Beteiligung von zwei Fakultäten (Maschinenbau und Elektrotechnik); Stufung der Kompetenzfelder: Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen und Methoden, Technische Schlüsselkompetenzen, Anwendungsspezifisches Systemwissen, Vertiefung von Anwendungswissen, Schlüsselkompetenzen, Softskills; Zwei mechatronische Pflichtprojekte im Curriculum; Diverse Lehr- und Lernformen wie Vorlesungen, Übungen, Tutorien, seminaristischer Unterricht, Praktika, Projekte, Fachexkursionen; Zahlreiche freiwillige Wahl-Zusatzübungen (WZF) zum Einüben des Stoffes.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Ziele: Entwicklung von Hardware und Software für mechatronische bzw. optronische Bauelemente; Fertigung, Qualitätssicherung, Projektierung, Montage, Inbetriebsetzung, Service, Betrieb, Instandsetzung, Überwachung, Begutachtung mechatronischer Geräte, Systeme und Anlagen. Praxisorientiertes Lehrpersonal: Forschungsfreisemester in der Industrie, Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten. Lehre: Studentische Projekte, Drittmittelprojekte. Schlüsselkompetenzen: Maschinenelemente, Analog-Digitaltechnik, Mess- und Regelungstechnik, Informatik, Werkstoffe, Fertigungstechnik, Lasertechnik.
  • Schlagwörter
    Mechatronik, Mechatronische Systeme, Mechatronik, Optische Technologien, Automatisierungstechnik, Robotik, Messtechnik, Sensorik
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren