1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. HU Berlin
  6. Philosophische Fakultät II
  7. Deutsche Literatur (B)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Deutsche Literatur (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Zwei-Fach-Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 6 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 574
Studienanfänger pro Jahr 182
Absolventen pro Jahr 41
Abschlüsse in angemessener Zeit 73,2 %
Geschlechterverhältnis 35:65 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 9,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vermittelt grundlegende literaturwissenschaftl. Kenntnisse, Methoden und Arbeitstechniken in kulturwissenschaftlicher Perspektive. Ausgebildet werden philologische Kernkompetenzen in der Kombination von fachbezogenem literaturhistor. Wissen vom Mittelalter bis zur Gegenwart u. der besonderen Fähigkeit zur Analyse sprachlicher Texte in ihrer Eigenschaft als Träger und Medien kulturellen Wissens. Der Studiengang bereitet auf den Arbeitsmarkt einer Informationsgesellschaft vor, die auf die Sammlung, Aufbereitung u. Vermittlung sprachlich codierten Wissens angewiesen ist.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Das Bachelorstudium im Fach Deutsche Literatur bereitet auf den Arbeitsmarkt einer Informationsgesellschaft vor, die in besonderem Maß auf den Umgang mit Texten sowie allgemeiner auf die Sammlung, Aufbereitung und Vermittlung von sprachlich codiertem Wissen angewiesen ist. Mögliche Berufsfelder sind: Literatur- und Kulturmanagement, Verlag/ Lektorat und Redaktion, Theater, Publizistik, Journalismus, Medien. Nicht zuletzt soll durch das Bachelorstudium im Fach Deutsche Literatur auch eine Basis für den wissenschaftlichen Nachwuchs geschaffen werden.

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren