1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. HU Berlin
  6. Philosophische Fakultät IV
  7. Erziehungswissenschaften (Mas)
che
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Erziehungswissenschaften (Mas)


Allgemeines
Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Fachausrichtung Berufspädagogik, Erwachenenpädagogik/Weiterbildung, Interkulturelle/international vergleichende Erziehungswissenschaft
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: frei wählbar (10)
Informationen zum Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 105
Studienanfänger pro Jahr 30
Absolventen pro Jahr
Abschlüsse in angemessener Zeit
Geschlechterverhältnis 20:80 [%m:%w]
Anzeige
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene)
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ausgeprägte Forschungsorientierung; integriertes Verständnis von Theorie und Empirie durch vertiefte wissenschaftliche Beschäftigung; selbständige Reflektion, Kritik und Anwendung erziehungswissenschaftlicher Erkenntnisse im Kontext komplexer wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Problemfelder; selbständige Entwicklung und Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen. Modulübergreifende Perspektiven: Differenz in pädagogischen Verhältnissen, Macht und Gewalt, soziale Ungleichheit, Interkulturalität und Gender sowie andere erziehungswissenschaftlich relevante aktuelle Problemstellungen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Bildung, Kultur, Gesellschaft; Lern-, Erziehungs-, Sozialisationsprozesse; Wissenschaftstheorie und Methodologie; Theorie- und Forschungsdiskurse; Erwachsenen-/Weiterbildung – Lebenslanges Lernen; sowie 7 Forschungsprofile zur Wahl: Forschungsprofil 1: Bildungstheorie und Bildungsforschung; Forschungsprofil 2: Historische und kulturwissenschaftliche Bildungsforschung; Forschungsprofil 3: Internationale und Vergleichende Erziehungswissenschaft; Forschungsprofil 4: Bildungssystem, Bildungspolitik und empirische Bildungsforschung; Forschungsprofil 5: Empirische Schul- und Unterrichtsforschung; Forschungsprofil 6: Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Forschungsprofil 7: Berufsbildungsforschung
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Der Studiengang befähigt zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten und vermittelt ihnen wissenschaftliche und berufsrelevante Kenntnisse für Aufgaben in pädagogischen Berufsfeldern sowie in erziehungswissenschaftlicher Forschung und Lehre. Dazu gehören erziehende, lehrende, beratende, evaluative und konzeptionelle Tätigkeiten in allen Bereichen des Bildungs- und Sozialwesens und auf dem Gebiet der universitären und außeruniversitären Forschung und Lehre. Darüber hinaus ermöglicht der erfolgreiche Abschluss weiterführende wissenschaftliche Qualifikationen, z.B. in Form einer Promotion.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Erziehungswissenschaft
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren