1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Erl.-Nürnb./Erlangen
  6. Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie
  7. Psychologie (B.Sc)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B.Sc)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 441
Studienanfänger pro Jahr 124
Absolventen pro Jahr 103
Abschlüsse in angemessener Zeit 98,1 %
Geschlechterverhältnis 19:81 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 3,5 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbauend auf einer breiten Vermittlung von Grundlagen in Theorie und Praxis existieren im Bachelor besondere Schwerpunkte in den Bereichen Stressforschung, Motivation, Emotionen/Emotionsregulation, sozialer Einfluss, Bindungsentwicklung und Wechselwirkung von biologischen und psychologischen Prozessen. Bei der Vermittlung praktischer Kompetenzen wird u.a. auf personale Kompetenzen fokussiert, die in psychologischen Arbeitsfeldern aufgabenübergreifend von Bedeutung sind (soziale Kompetenz, analytische Kompetenz, Verhandlungskompetenz, (mediale) Kommunikationskompetenz etc.).
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Im Bachelorstudium legen wir besonderen Wert auf eine möglichst breite Ausbildung, in der das Vermitteln von (a) Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens, (b) theoretischen Kenntnissen und (c) praktischen Handlungskompetenzen gleichermaßen berücksichtigt wird. Unter Nutzung diverser Lehrformate (z. B. Vorlesung, Seminare, Kleingruppenübungen) werden dabei - gemäß der Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie - eine Vielzahl von Befähigungen vermittelt, wodurch die Studierenden optimal auf verschiedenste Masterstudiengänge im Fach Psychologie vorbereitet werden.
  • Schlagwörter
    Arbeitspsychologie, Organisationspsychologie, Emotionen, Motivation, Stress, Hormone, Rechtspsychologie, Sozialpsychologie, Entwicklung, Klinische Psychologie, Psychotherapie, Beratung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren