1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni Gießen
  6. Fachbereich 06: Psychologie und Sportwissenschaft
  7. Psychologie (B)
che
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B)


Allgemeines
Art des Studiengangs Bachelorstudiengang, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Klinische Psychologie (17); Arbeits- und Organisationspsych. (17); Pädagogische Psych. (17)
Interdisziplinarität
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 533
Studienanfänger pro Jahr 158
Absolventen pro Jahr 127
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,6 %
Geschlechterverhältnis 26:74 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 3 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 11 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Aufbau des Bachelore Psychologie orientiert sich an folgenden Leitideen: (a) Integration von Wissenschafts- und Professionsorientierung in der Ausbildung; (b) Darstellung der Einheit und Vielfalt des Fachs durch ein differenziertes Angebot von aufeinander abgestimmten Studieninhalten zu einem breiten Spektrum grundlagen- und anwendungsorientierter Fachgebiete; (c) Ergänzung der fachlichen Qualifizierung durch den Erwerb fachübergreifender Kernkompetenzen; (d) Erweiterung des Pflichtkanons durch Wahlpflichtmodule und Referenzfächer. Wahlpflichtmodule, in denen Theorie, Methodik und Praxis thematisiert werden.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Absolventen erwerben einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss im Fach Psychologie. Ziel des Studiums ist fundiertes Überblickswissen und die Vermittlung von für den Übergang in die Berufspraxis notwendigen fachlichen Fertigkeiten und Kompetenzen (z.B. methodische Kompetenzen, analytische Fähigkeiten, praktische Kompetenzen in den Anwendungsfächern). Schwerpunkt ist der Erwerb grundlegender Kenntnisser über wissenschaftliche Methoden und Befunde der empirischen Psychologie und die Erlangung von Kompetenzen, dieses Wissen auf Fragen der Forschung und Praxis anwenden zu können.
  • Schlagwörter
    Kognition, Wahrnehmung, Neurowissenschaft, Arbeitspsychologie, Organisationspsychologie, HRM, Klinische Psychologie, Psychotherapie, Pädagogische Psychologie
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach Psychologie
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren