1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Psychologie
  5. Uni des Saarlandes/Saarbrücken
  6. Fakultät 5 - Philosophische Fakultät III
  7. Psychologie (B)
CHE Hochschulranking
 
Psychologie, Studiengang

Psychologie (B)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Ein-Fach-Bachelor, Präsenzstudium, Vollzeit, auch Teilzeit möglich
Regelstudienzeit 6 Semester
Lehrprofil Anwendungsfächer: Klinische Psychologie und Klinische Neuropsychologie (16); Diagnostik u. Beratung (16); Kognition, Lernen u. Entwicklung (16)
Interdisziplinarität

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 388
Studienanfänger pro Jahr 133
Absolventen pro Jahr 94
Abschlüsse in angemessener Zeit 92,6 %
Geschlechterverhältnis 25:75 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 4,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/10 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die traditionelle Ausbildung in Klinischer Psychologie wurde um das Fach Klinische Neuropsychologie ergänzt. Die B.Sc.-Ausbildung in Arbeits- & Organisationspsychologie ist eingebettet in ein Curriculum "Diagnostik und Beratung", das Studierenden handlungsrelevantes Wissen zu diagnostischen Fragestellungen und daran anschließender Beratung vermittelt. Das dritte Anwendungsfach Kognition, Lernen und Entwicklung enthält zentrale Aspekte der Kognitionspsychologie inkl. der Pädagogischen Psychologie.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Bachelor‐Studierende an  der  Universität des Saarlandes erwerben fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten in den Methoden der Psychologie. Sie erhalten Kenntnisse in allen wichtigen Grundlagenbereichen  der  Psychologie.  Auf  diesen  beiden  Säulen  aufbauend  erwerben  die  Studierenden  anwendbares  Wissen  und  weitere  Fertigkeiten  in  drei  Anwendungsfächern  der  Psychologie. Die Profilierung der Saarbrücker Psychologie besteht dabei darin, dass die klassischen  Anwendungsfächer  im Hinblick auf inhaltliche Anwendungsfelder des Faches  kombiniert sind.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren