1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Germanistik
  5. Uni Tübingen
  6. Philosophische Fakultät
  7. Internationale Literaturen (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Germanistik, Studiengang

Internationale Literaturen (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 4 Semester
Interdisziplinarität
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 55
Studienanfänger pro Jahr 16
Absolventen pro Jahr 8 *
Abschlüsse in angemessener Zeit nicht gerankt, da weniger als 10 Absolventen pro Jahr
Geschlechterverhältnis 7:93 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 49,0 %
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 2/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/7 Punkten

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    So wie der M.A. Internationale Literaturen Texte als Netzwerke mit vielfältigen Verflechtungen begreift, versteht er sich als Gewebe von unterschiedlichen Studienbereichen, Fakultäten, Themen, Epochen und Kulturräumen. Er setzt seine Schwerpunkte auf Internationalität der Literaturen, Ästhetische Theorien und Poetik der Moderne sowie interkulturelle Kommunikation. Neben der Qualifizierung für nationale und internationale Berufsfelder bietet der Studiengang auch die Möglichkeit einer anschließenden Promotion.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Literaturwissenschaft; Literaturtheorie; Internationalität der Literaturen; Ästhetische Theorien und Poetik der Moderne; Interkulturelle Kommunikation
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Studierende des Fachs Internationale Literaturen sollen in ihrem Studium lernen, fachrelevante Fragestellungen zu erkennen, literaturwissenschaftliche Themen selbständig zu bearbeiten und die wissenschaftliche Fachliteratur kritisch zu beurteilen. Dazu gehören zum einen methodische Fähigkeiten der begriffsgeleiteten Analyse, zum anderen umfassende Kenntnisse in mehreren Literaturen und verwandten Künsten, in ästhetischen, literatur- und kulturtheoretischen Fragestellungen.
  • Schlagwörter
    Literatur, Interdisziplinarität, Interkulturalität, Intermedialität

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren