1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni Magdeburg
  6. Fakultät für Humanwissenschaften
  7. Medienbildung (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Medienbildung (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, gleichermaßen forschungs- und anwendungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit, auch Teilzeit studierbar
Regelstudienzeit 4 Semester
Fachausrichtung Medienpädagogik
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Informatik (20), Projekt-/Wissensmanagement (20)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 92
Studienanfänger pro Jahr 27
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 38,5 %
Geschlechterverhältnis 34:66 [%m:%w]

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang vertieft die im ersten berufsqualifizierenden Studium erworbenen Kompetenzen forschungsorientiert im Bereich der Medienbildung. Die Studierenden erwerben ein kritisches Verständnis der wichtigsten Theorien, Prinzipien und Methoden der Medienbildung und erziehungswissenschaftlichen Medienforschung, und vertiefen ihr Wissen fall- und projektbezogen. Die Absolventen/innen sind in der Lage, (mediale und medial angereicherte) Lern- und Bildungsumgebungen zu analysieren, zu konzipieren, zu gestalten und zu evaluieren sowie eigene Projekte umzusetzen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Methoden und Methodologien, Medien u. Gesellschaft, Games, Mediale Kommunikation, Markkommunikation
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Wahlpflichtangebote aus der Wirtschaftswissenschaft; Reflexionskompetenzen; Projekt- und Wissensmanagement in Bezug auf eigenes Praxisprojekt; Ringvorlesungen mit Absolventen.
  • Schlagwörter
    Medien, Medienbildung, Medienpädagogik, audiovisuelle Medien, digitale Medien, erziehungswissenschaftliche Medienforschung
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren