1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Erziehungswissenschaft
  5. Uni BW Hamburg
  6. Fakultät für Geistes- und Sozialwissenschaften
  7. Bildungs- und Erziehungswissenschaft (Mas)
CHE Hochschulranking
 
Erziehungswissenschaft, Studiengang

Bildungs- und Erziehungswissenschaft (Mas)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, stärker forschungsorientiert, Präsenzstudiengang, Vollzeit
Regelstudienzeit 3 Semester
Fachausrichtung Berufspädagogik, Erwachenenpädagogik/Weiterbildung
Interdisziplinarität Credits aus anderen Disziplinen: Psychologie oder Soziologie (10), Geschichte oder Personalmanagement (16), Methoden und interdisziplinäre Studienant. (15)

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 162
Studienanfänger pro Jahr
Absolventen pro Jahr 72
Abschlüsse in angemessener Zeit 97,2 %
Geschlechterverhältnis

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 3/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/6 Punkten

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Master vermittelt vertiefende Kenntnisse und Wissen in allen Fächern. Ziel ist es, die zugrundeliegenden Theorien der Fächer zu verstehen, um die Möglichkeiten und Grenzen der Bildungs- und Erziehungswissenschaft sowie ihre Besonderheiten und analytischen Perspektiven zu definieren und zu begründen. Die Studierenden können dieses Wissen forschungsorientiert auf der Grundlage erweiterter empirischer und methodischer Kenntnisse anwenden.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Allgemeine Erziehungswissenschaft, Berufsbildung oder Erwachsenenbildung/Weiterbildung, Psychologie oder Soziologie
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Die grundständigen Studiengänge BA und MA Bildungs- und Erziehungswissenschaft zielen auf die akademische Ausbildung von Offizieren der Bundeswehr. Auf der Grundlage eines Kleingruppenkonzepts (max. 25 Teilnehmende in der Lehrveranstaltung) wird die eigenständige Erarbeitung von Sachthemen, deren diskursive Aneignung und reflexive Durcharbeitung angestrebt. Darüber hinaus werden die Schlüsselkompetenzen Fremdsprachenerwerb, Medienkompetenz, soziale und Bürgerinnen-Kompetenz sowie Kulturbewusstsein und kulturelle Ausdrucksfähigkeit auch in zusätzlichen Veranstaltungen des Sprachenamts und des Medienzentrums intensiviert. Es werden auch fakultätsübergreifenden Ringvorlesungen (z.B. zur Genese des Rechtsextremimus) sowie regelmäßig angebotenen fachübergreifenden Veranstaltungen zu überwiegend politischen Themen angeboten.
  • Schlagwörter
    Bildung, Bildungstheorie, Bildungsphilosophie, Erwachsenenbildung, Berufsbildung, Bildungsgeschichte, interkulturelle Pädagogik, Empirische Methoden
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2016; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren