1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. TU Clausthal
  6. Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) Fakultät für Energie- und Wirtschaftswissenschaften - TU Clausthal


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang, gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang 8 Wochen Praxisphase/Praktikum außerhalb der Hochschule verpflichtend; 12 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 193
Studienanfänger pro Jahr 45
Absolventen pro Jahr 76
Abschlüsse in angemessener Zeit 59,9 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 16,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 60,8 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 2/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Es wird eine an den Themengebieten Produktionsprozesse, Energie und Rohstoffe sowie Werkstofftechnologien ausgerichtete, breite ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung vermittelt und keine fachliche Spezialisierung in ingenieurwissenschaftlichen Teildisziplinen angestrebt. Damit besitzt der Studiengang ein attraktives Profil und der Erfolg der Clausthaler Absolventen zeigt, dass er die Erfordernisse des Arbeitsmarktes in vollem Umfang trifft. Der Studiengang zeichnet sich durch eine enge Betreuung von Studierenden, eine hohe Lehrqualität und eine hohe Internationalität aus.
  • Außercurriculare Angebote
    Das Job-Shadowing-Programm des Alumnimanagements unterstützt Studierende dabei, sich frühzeitig über Perspektiven in ihrem Fachbereich zu informieren, und erleichtert den Einstieg in die Berufswelt. Im Rahmen der Clausthaler hochsprung-Karrieremesse bietet sich Studierenden ebenfalls die Gelegenheit, wertvolle Kontakte zur Wirtschaft zu knüpfen. Die Studierenden des interdisziplinären Green Voltage Racing Teams arbeiten gemeinsam an der Finanzierung, Konstruktion und Fertigung von elektrischen Rennwagen für die Teilnahme an Events der Formula Student, bei denen sie die TU Clausthal vertreten.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren