1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsingenieurwesen
  5. Karlsruher Inst. f. Technologie KIT
  6. KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  7. Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsingenieurwesen, Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen (M.Sc.) KIT-Fakultät für Wirtschaftswissenschaften - Karlsruher Inst. f. Technologie KIT


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang, gleichermaßen technik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang keine verpflichtenden

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 1.101
Studienanfänger pro Jahr 364
Absolventen pro Jahr 420
Abschlüsse in angemessener Zeit 86,1 %
Geschlechterverhältnis 81:19 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 14,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 21,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 0/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 168 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang Fachbereich lieferte zu wenig Daten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang zeichnet sich durch die große Interdisziplinarität aus (BWL, VWL, Informatik, Operations Research, Ingenieurwissenschaften sowie zusätzliche Wahlfächer). Eine weitere Besonderheit ist die große Wahlfreiheit innerhalb der einzelnen Fächer, sodass das Studium auf die persönlichen Interessen und Ziele ausgerichtet werden kann. Neben methodischen und forschungsorientierten Kenntnissen vermittelt das Studium Lösungskompetenzen in den Themenbereichen IT und Kommunikation, Energie und Produktion, Health Care, Finance, Government, Mobilität und Verkehr. Doppelmasterprogramme möglich.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    Grenoble INP - Génie industriel
  • Außercurriculare Angebote
    Forschung live erleben, z.B. im KD2Lab (Teilnahme an Experimenten); Networkingevents: Vorträge, Workshops, Talks, Podiumsdiskussionen etc. zu aktuellen Forschungsthemen mit Vertretern aus Foschung, Industrie, Unternehmen; Social Events, z.B an den Instituten mit Studierenden, Alumni, Mitarbeitern und Vertretern aus der Wirtschaft, Tour Eucor (mit Mitarbeitern und Studierenden anderer Unis); eLearning-Angebote und Schlüsselqualifikationskurse; Hochschulgruppen zu gesellschaftlichen Projekten; Beratung bei Unternehmensgründung; Summer Schools (Joint Entrepreneurship School).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren