1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HS Biberach
  6. Fakultät Betriebswirtschaft
  7. Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien) (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
BWL, Studiengang

Betriebswirtschaft (Bau und Immobilien) (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch dual möglich
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 322
Studienanfänger pro Jahr 89
Absolventen pro Jahr 74
Abschlüsse in angemessener Zeit 85,1 % *
Geschlechterverhältnis 56:44 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 1,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 15,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 2/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote 601:42

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Bundesweites Alleinstellungsmerkmal im Bereich Bau & Immobilien. Fundierte Ausbildung in den betriebswirtschaftlichen Fächern mit besonderem Focus auf die Kernbereiche der Bau- und Immobilienwirtschaft. Starke Praxisorientierung mit exzellenten Kontakten zur Wirtschaft. Durch Vermittlung sozialer und unternehmerischer Kompetenzen Vorbereitung der Absolvent(inn)en für Führungsaufgaben innerhalb und außerhalb der Bau- und Immobilienbranche. Der Studiengang bietet zusätzlich ein kooperatives Studienmodell „Baubetriebswirt PLUS“ an, das eine kaufmännische Berufsausbildung parallel zum Studium ermöglicht.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Dozenten aus der Praxis, die energiewirtschaftlichen Kenntnisse über alle Wertschöpfungsstufen vertiefen, fächerübergreifende Projektarbeiten, die auf facettenreiche Berufsmöglichkeiten vorbereiten. Energiewirtschaftliche Seminare, die aktuelle Themen des dynamischen Marktes mit externen, praxisnahen Referenten mit Diskussionen aufgreifen und ausarbeiten und somit der Branchentransformation Rechnung tragen. Der Masterstudiengang bereitet auch mit verstärkter Vermittlung von Management-Skills auf anspruchsvolle Aufgaben und Führungsfunktionen in der Ver- und Entsorgungswirtschaft vor.
  • Schlagwörter
    Wirtschaft, Management, Business Administration, Immobilien, Bau, Baubetriebswirt PLUS, Bauwirtschaft, Kooperatives Studienmodell, Immobilienmanagement, Betriebswirtschaft

Mehr Informationen zum Standort

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren