1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. UAS Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 3 - Wirtschaft und Recht
  7. Leadership (M.A.)
che
BWL, Studiengang

Leadership (M.A.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; Konsekutiver Master, gleichermaßen anwendungs- und forschungsorientiert
Regelstudienzeit 3 Semester
Praxiselemente im Studiengang
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 53
Studienanfänger pro Jahr 18
Absolventen pro Jahr 13
Abschlüsse in angemessener Zeit 44,0 % *
Geschlechterverhältnis
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender 11 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 28 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 5/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 301:16
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang ermöglicht neben der reinen Wissensvermittlung in besonderem Maße Möglichkeiten zur Selbstreflexion. Diese wird durch die Begleitung der Hochschullehrer(innen) und die Feedbackoptionen innerhalb der Studierendengruppe gefördert. Eigeninitiative, Selbstmotivation und Kritikfähigkeit sind wichtige Selbstlernkompetenzen.
  • Fachliche Schwerpunkte
    Qualifikation für Führungs-/ Managementaufgaben. Schwerpunkte: Führungskompetenz, Team-Bildung, Reflexionskompetenz, Integration, Kommunikationsfähigkeit; Analytisches, prozessorientiertes, konzeptionelles Denken; Change-/Krisenmanagement; Interkulturelle Sensibilität; Analyse und Beurteilung sozialer/geschäftlicher Prozesse; Vision, Strategie; Planung/ Durchführung komplexer Projekte.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Eigeninitiative, Motivation sind Eigenschaften, die für genauso unerlässlich sind, wie für eine Position als Führungskraft, da das Erreichen von „Etappenzielen” nicht in allen Modulen durch Prüfungen, sondern durch relevante aufwändige Eigenleistungen erfolgt. Diese setzen ein ebenso intensives Studieren voraus wie Module, die mit einer Prüfung in Klausurform beendet werden. Darüber hinaus werden die drei Projektarbeiten und mehrere Seminararbeiten in Teamarbeit absolviert. Die hierfür erforderlichen methodischen, sozialen Kompetenzen werden durch begleitende Supervision vermittelt.
  • Schlagwörter
    Leadership, Unternehmensethik, Reflexion, Führung, Management, Karriere, Personalmanagement, Human Ressources, Strategisches Management, Change Management
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren