1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften
  5. Uni Frankfurt a.M.
  6. Fachbereich 03: Gesellschaftswissenschaften
  7. Politische Theorie (M.A.)
Ranking wählen
Politikwissenschaft / Sozialwissenschaften, Studiengang

Politische Theorie (M.A.) Fachbereich 03: Gesellschaftswissenschaften - Uni Frankfurt a.M.


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs konsekutiver Masterstudiengang, Präsenzstudium, vollzeit, auch teilzeit möglich
Credits insgesamt 120
Fachausrichtung Politikwissenschaft
Besondere Studienelemente/Projektstudium Lehrforschungsprojekt im Umfang von 4 SWS; Projektstudium im Umfang von 4 SWS; Forschungskolloquium 2 SWS
Interdisziplinarität Der Studiengang ist nicht interdisziplinär
Praxiselemente im Studiengang 12 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 158
Studienanfänger pro Jahr 34
Absolventen pro Jahr 32
Abschlüsse in angemessener Zeit 14,3 %
Geschlechterverhältnis 58:42 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 6,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 60,0 %
Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 36 Plätze

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der in Deutschland einzigartige interdisziplinär und international ausgerichtete Masterstudiengang wird in Kooperation mit der TU Darmstadt angeboten. Der Studiengang führt in aktualisierter Weise eine lange Frankfurter Tradition der kritisch-theoretischen Reflexion auf die politische und soziale Ordnung fort, insbesondere im Kontext der Globalisierung. Neben der Politikwissenschaft sind die Philosophie, die Soziologie sowie die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften beteiligt. Das Studium ist eingebettet in den Forschungskontext des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Kolloquium zur beruflichen Orientierung, Planspiele, Exkursionen, praxisrelevante Prüfungsformen in Lehrveranstaltungen (z.B. mündliche Präsentationen, Kurzessays, Memos), angewandte Forschungspraxisseminare, mehrwöchiges Praktikum, Fachbereichstag mit Alumni-Gesprächen und Coaching-Angebot, Angebote der Universität zu Schlüsselkompetenzen - z.B. IT-/Medienkompetenzen, Case Studies, Handlungs- und Selbstkompetenzen, Soziale Kompetenzen, praktische Kompetenzen (z.B. Projektmanagement) oder Schreibtraining
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Urteil von Professorinnen und Professoren
Datenstand 2021; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren