1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. BWL
  5. HAW Hamburg
  6. Fakultät Wirtschaft und Soziales
  7. Marketing/Technische Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)
che
BWL, Studiengang

Marketing/Technische Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.)


Allgemeines
Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 24 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Studierende und Abschlüsse
Anzahl der Studierenden 436
Studienanfänger pro Jahr 115
Absolventen pro Jahr 71
Abschlüsse in angemessener Zeit 69,7 % *
Geschlechterverhältnis 49:51 [%m:%w]
Anzeige
Internationale Ausrichtung
Anteil ausländischer Studierender
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt ja, beim Abschluss eines "joint programmes"
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität (Fachbereichs- und Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 4/11 Punkten
Zulassung
Bewerber/Studienplatz-Quote 1065:40
Arbeitsmarkt- und Berufsbezug
Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase (Studiengangsebene) 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Fallstudien (Studiengangsebene) 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker (Fachbereichsebene) 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis (Fachbereichsebene) 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 6/10 Punkten
Profil des Studiengangs
Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang


  • Besonderheiten des Studiengangs
    Die Besonderheit des Studiengangs liegt in der Kombination betriebswirtschaftlicher und technischer Studieninhalte mit dem Schwerpunkt auf marketingspezifische Anwendungsgebiete. Im Zuge der Entwicklungen des E-Business bedient der hohe Anteil an Wirtschaftsinformatik die immer stärker werdende Verknüpfung von IT mit marketingspezifischen Fragestellungen. Die technisch orientierten Fächer bilden eine Ergänzung zu den marktorientierten Fachgebieten und versetzen die Absolvent(inn)en in die Lage, kompetente Geschrächspartner technischer Fachabteilungen im Kontext von Produktentwicklungen zu sein.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Nach den allgemeinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre beginnen ab dem 3. Semester die Veranstaltungen im Fachgebiet Marketing und es findet eine zunehmende Hinwendung zum Berufsfeld statt, was durch entsprechende Inhalte und Anwendungsbezüge realisiert wird. Zum Ende des ersten Studienabschnitts sind die Studierenden bestmöglich auf das Praxissemester vorbereitet. In dieser Zeit können sie sich kompetent mit Blick auf zukünftige Berufsziele orientieren. Mit fortschreitendem Studienverlauf verschiebt sich der Fokus hin zu einem höheren Anteil an anwendungsbezogenem Fähigkeiten.
  • Schlagwörter
    Projektmanagement, Projektarbeit, Management, Gehaltsstruktur, Führungsposition, Geschäftsführung, Strategien, Entrepreneur, Innovationen, Selbstständigkeit
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren

Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
Legende: (S)=Studierenden-Urteil; (F)=Fakten; (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Informationen zum Fach BWL
Zum Fachporträt
Anzeige
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren