1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Rostock
  6. Fakultät für Informatik und Elektrotechnik (IEF)
  7. Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit; gleichermaßen informatik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 7 Semester
Praxiselemente im Studiengang 12 Wochen Praxisphase/Praktika außerhalb der Hochschule

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 101
Studienanfänger pro Jahr 46
Absolventen pro Jahr 15
Abschlüsse in angemessener Zeit 80,0 % *
Geschlechterverhältnis 86:14 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 5,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 24,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 3/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 4/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Ab dem 4. Semester stehen zwei Studienrichtungen zur Wahl: "Business Informatics" zielt neben der fachlichen auf die fremdsprachliche und internationale Qualifikation ab. Neben englischsprachigen Modulen und Seminar-, Projekt- und Bachelorarbeit(en) in englischer Sprache schliesst dies auch ein Auslandspraktikum ein. "Informationssysteme" zielt auf die Vertiefung der fachlichen Qualifikation in Anwendungsbereichen der Wirtschaftsinformatik und angrenzenden Fachgebieten ab. In beiden Studienrichtungen ist die Vermittlung von sozialen und kommunikativen Kompetenzen von hoher Bedeutung.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    In Fallstudien, Projektveranstaltungen, Seminaren und Bachelorarbeiten bearbeiten die Studierenden Aufgaben aus der betrieblichen Praxis auf wissenschaftlicher Basis. Praxispartner werden in Veranstaltungen eingebunden. Der Erwerb von sozialen, kommunikativen und methodischen Kompetenzen erfolgt durch spezielle Veranstaltungen. In den Lehrveranstaltungen werden theoretische Konzepte und generelle Vorgehensweisen am Beispiel von industriellen Werkzeugen und Abläufen erläutert. Das Berufspraktikum vermittelt berufsbezogene Fähigkeiten im Kontext des Studiums.
  • Schlagwörter
    Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft, BWL, Informatik, Computer, Informationssysteme
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren