1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. TU Braunschweig
  6. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät - TU Braunschweig


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang, voll- oder teilzeit studierbar, eher managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang 10 ECTS max. anrechenbar für freiwillige Praktika; 42 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 123
Studienanfänger pro Jahr 41
Absolventen pro Jahr 34
Abschlüsse in angemessener Zeit 64,2 %
Geschlechterverhältnis 77:23 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 13,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 23,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule Ja, Abschluss optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 1/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 1/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 8/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 1/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 7/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Noch stärker als im Bachelor: Fokussierung durch Wahlfächer möglich; mehr IT; mehr WiWi oder ausgeprägte Wirtschaftsinformatik; eher konstruktions- und erklärungsorientiert; Schwerpunktbildung durch Wahlfächer: E-Services, Finance, Information Engineering, Logistik und Medizin/Gesundheit; neue Lehrformen, auch durch Beteiligung am Innovationsprojekt Lehre: z. B. Game Education, Blended Learning; Förderung selbstständiger, kreativer und reflektiver Formate; kleine Studierendengruppen mit guter Betreuung; Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte und Praxisprojekte; studentische Mitgestaltung.
  • Joint-Degree-Partnerhochschulen
    University of Rhode Island; University of Nebraska, Omaha.
  • Außercurriculare Angebote
    Auf Grund der hohen Präsenz von IT-nahen Unternehmen werden immer wieder Events, Workshops, Exkursionen von den Unternehmen in der Region angeboten. Die Studierenden nehmen das Angebot in der Regel gerne wahr.
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren