1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. TU Braunschweig
  6. Carl-Friedrich-Gauß-Fakultät
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
CHE Hochschulranking
 
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt

Allgemeines

Art des Studiengangs Präsenzstudiengang; Vollzeit, auch Teilzeit möglich; Konsekutiver Master, eher forschungsorientiert; eher managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Praxiselemente im Studiengang

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 155
Studienanfänger pro Jahr 62
Absolventen pro Jahr 28
Abschlüsse in angemessener Zeit 63,6 % *
Geschlechterverhältnis 73:27 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 14,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 0,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nein, aber Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule ja, "joint degree" optional
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 4/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 0/3 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 6/11 Punkten

Zulassung

Bewerber/Studienplatz-Quote keine Zulassungsbeschränkung

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 2/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 1/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 0/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 3/10 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Noch stärker als im Bachelor: Fokussierung durch Wahlfächer möglich; mehr IT; mehr WiWi oder ausgeprägte Wirtschaftsinformatik; eher konstruktions- und erklärungsorientiert; Schwerpunktbildung durch Wahlfächer: E-Services, Finance, Information Engineering, Logistik und Medizin/Gesundheit; neue Lehrformen, auch durch Beteiligung am Innovationsprojekt Lehre: z. B. Game Education, Blended Learning; Förderung selbstständiger, kreativer und reflektiver Formate; kleine Studierendengruppen mit guter Betreuung; Einbindung in aktuelle Forschungsprojekte und Praxisprojekte; studentische Mitgestaltung
  • Fachliche Schwerpunkte
    E-Service; Finance; Information Engineering; Logistik; Medizin und Gesundheit.
  • Maßnahmen zur Förderung der Beschäftigungsbefähigung
    Praktikum im Studienplan: Kooperation mit Unternehmen, Bericht der Praktikanten im Winfo-Blog zum gegenseitigen Austausch: Präsentation für die Bachelorstudierenden - Innovationsprojekt mit Praxispartnern im Vertiefungsbereich - Praxisorientierte Masterarbeiten im Rahmen von Drittmittelprojekten (Industrie) des Instituts - Teamorientierte Formate, Diskussionen und Reflektion des Gelernten
  • Schlagwörter
    Informatik, Medizin und Gesundheit, Management, Karriere, Logistik, Informationsgesellschaft, E-Service, Finance, Information Engineering
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
Nicht gerankt
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2017; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung.
Eine ausführliche Beschreibung der Methodik findest du im CHE Ranking Methodenwiki.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren