1. Was soll ich studieren?
  2. CHE Hochschulranking
  3. Fächer
  4. Wirtschaftsinformatik
  5. Uni Leipzig
  6. Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
  7. Wirtschaftsinformatik (M.Sc.)
Ranking wählen
Wirtschaftsinformatik, Studiengang

Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät - Uni Leipzig


Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert

Allgemeines

Art des Studiengangs Vollzeit-Präsenzstudiengang, gleichermaßen informatik- und managementorientiert
Regelstudienzeit 4 Semester
Credits insgesamt 120
Praxiselemente im Studiengang 76 ECTS max. anrechenbar für praxisorientierte Lehrangebote

Studierende und Abschlüsse

Anzahl der Studierenden 128
Studienanfänger pro Jahr 22
Absolventen pro Jahr 20
Abschlüsse in angemessener Zeit 61,5 %
Geschlechterverhältnis 75:25 [%m:%w]

Internationale Ausrichtung

Anteil ausländischer Studierender 11,0 %
Anteil fremdsprachiger Lehrveranstaltungen 46,0 %
Obligatorischer Auslandsaufenthalt nicht obligatorisch; Credits anrechenbar
Gemeinsames Studienprogramm mit ausländischer Hochschule nein
Internationale Ausrichtung: Auslandsaufenthalte 1/5 Punkten
Internationale Ausrichtung: Studierendenmobilität 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Fremdsprachenanteil 2/3 Punkten
Internationale Ausrichtung: Credits für interkulturelle Kompetenzen 2/2 Punkten
Internationale Ausrichtung des Studiengangs 7/13 Punkten

Zulassung

Zulassungsmodus Zulassungsbeschränkung, 27 Plätze

Arbeitsmarkt- und Berufsbezug

Kontakt zur Berufspraxis: Praktikum/Praxisphase 0/4 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: praxisorientierte Lehrveranstaltungen 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Externe Praktiker 3/3 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis: Abschlussarbeiten im Austausch mit der Praxis 2/2 Punkten
Kontakt zur Berufspraxis im Studiengang 8/12 Punkten

Profil des Studiengangs

Verteilung von Pflicht- und Wahlpflicht-Credits auf verschiedene Bereiche

Weitere Angaben des Fachbereichs zum Studiengang

  • Besonderheiten des Studiengangs
    Der Studiengang bietet eine einzigartige Kombination aus den Themen Integration und Architekturen, Individualisierung und überbetriebliche Abläufe. Diese Schwerpunkte sind aus Sicht der Unternehmenspraxis und der Forschung in den nächsten Jahren von zentraler Bedeutung. Branchenorientierte Vertiefungen sind in den Bereichen Finanzinformatik und Informationssysteme in der Logistik möglich. Bis zu einem Umfang von 60 LP sind mittels der Wahlpflicht- und Wahlmodule individuelle Schwerpunkte im Studiengang wählbar und dadurch in hohem Maße den Präferenzen der Studierenden anpassbar.
  • Außercurriculare Angebote
    Die Angebote betreffen fachliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch Teilnahme an Seminaren zum wissenschaftlichen Arbeiten, Summerschools (z. B. zur Programmierung), Workshops und studentischen Konferenzen. Studierende können durch Mitarbeit in Forschungsprojekten und -laboren aktuelle Themen der WI (z. B. Logistik, Social CRM) aktiv mitgestalten. Forschungsprojekte, Unternehmensexkursionen und praxisgetriebene Veranstaltungen (z. B. TDWI Roundtable) ermöglichen Kontakte zu Unternehmen. Weitere Punkte betreffen die Unterstützung bei Auslandstipendien und bei Unternehmensgründungen (EXIST).
Spitzengruppe
Mittelgruppe
Schlussgruppe
nicht gruppiert
(S)=Studierenden-Urteil   (F)=Fakten   (P)=Professoren-Urteil
Datenstand 2020; Daten erhoben vom CHE Centrum für Hochschulentwicklung. Auf dessen Seiten findet sich auch eine ausführliche Beschreibung der CHE Ranking-Methodik.
Verlagsangebot
Studienorientierung
Zeit Studienführer

Mehr Infos zum Ranking und rund um das Thema Studienwahl gibt es hier zum Nachlesen. Mehr erfahren